Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Wärme, Licht und Energie in der dunklen Jahreszeit

16. Rostocker Lichtwoche Wärme, Licht und Energie in der dunklen Jahreszeit

In Rostock werden bis zum Sonnabend öffentliche Gebäude durch aufwendige Lichtinstallationen erleuchtet.

Voriger Artikel
OZ-TV Montag - Hauptstrecken der Bahn in MV unterbrochen
Nächster Artikel
Studentin legt Großes Kompositionsexamen ab

Eröffnung der 16. Rostocker Lichtwoche am Universitätsplatz.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. In der Rostocker Innenstadt hat am Montag die 16. Lichtwoche begonnen. Ziel der Veranstaltung sei es, Wärme, Licht und Energie in der dunklen Jahreszeit in die Hansestadt zu bringen, teilten die Stadtwerke als Veranstalter mit. Die Menschen sollten die Gelegenheit bekommen, einen Moment vom Alltag in dem leuchtenden Farbenmeer abzutauchen. Öffentliche Gebäude werden bis zum kommenden Samstag durch aufwendige Lichtinstallationen erleuchtet. Höhepunkte der Woche werden die großen Licht- und Lasershows „Neulich(t)“ Teil 1 und 2 am Freitag beziehungsweise Samstag sowie das Benefizkonzert im traditionellen Barocksaal am Donnerstag sein. Der Erlös soll dem Projekt „Musik durch Integration“ des Vereins „Bunt statt braun“ zukommen.

DCX-Bild

In Rostock werden bis zum Sonnabend öffentliche Gebäude durch aufwendige Lichtinstallationen erleuchtet.

Zur Bildergalerie

Eric Hawer besuchte schon zum dritten Mal den Startschuss zur Lichtwoche. Ihm hat vor allem die Botschaft gefallen, die in die aufwendige Inszenierung eingeflossen ist. „Das war ein Appell an die Menschlichkeit, gegen Entfremdung und für das kollektive Zusammenleben“, sagt der 23-Jährige. An einem Glühweinstand konnten Besucher auch für den guten Zweck trinken. Die gesamten Einnahmen gehen an Vereine der Region. Im letzten Jahr kamen so knapp 10 000 Euro zusammen, die an elf Vereine gespendet wurden.

„Ich freue mich besonders auf die Lasershow am Samstag“, sagt Vanessa Ernst, die auch schon zum zweiten Mal die Eröffnungsveranstaltung besucht. Neben täglichen Führungen mit den Laternenwärtern, Poetry Slam, Live-Musik und Straßenkunst wird es eine Menge zu entdecken geben. Ein Blick auf den abendlichen Uniplatz lohnt sich im Moment allemal.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen
Ze Yue Yang (19) erlernte das Klavierspiel im Alter von sechs Jahren am staatlichen Musikinternat des Konservatoriums in Tinjin in China. Am Sonnabend gibt er ein Konzert in Boltenhagen in Nordwestmecklenburg.

Ze Yue Yang spielt in der zweiten Auflage der Reihe „Ostseeklänge“ das Eröffnungskonzert in Boltenhagen (Nordwestmecklenburg). Beim virtuosen Klavierabend im Festsaal erklingen Werke von Liszt, Beethoven und Chopin.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Kleines Dorf mit großem Kunstmarkt

Am Hotel „Störtebeker“ gibt es am kommenden Wochenende viel zu sehen und zu erleben