Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ausländische Azubis zeigen ihr Koch-Können

Hohe Düne Ausländische Azubis zeigen ihr Koch-Können

Beim 1. Creativ Cup der IHK zu Rostock traten 18 Finalteilnehmer in drei gastronomischen Kategorien an

Hohe Düne. Konzentriertes Schnippeln in der Küche, während im Ballsaal eingedeckt wird. Alles soll landestypisch sein. Kreativität und Disziplin sind gleichermaßen gefragt beim „1. Creativ Cup“ der IHK zu Rostock in Kooperation mit der AOK Nordost. Die 18 Finalteilnehmer sollen in der Yachthafenresidenz Hohe Düne nicht nur Fachjury, sondern auch Vertreter aus Ausbildungsbetrieben von sich überzeugen.

Nach dem Start des Programms MobiPro-EU zur Förderung der beruflichen Mobilität soll der Wettbewerb mit dem Motto „Die Welt kocht am Ostseestrand“ ausländische Azubis animieren, sich in den Kategorien Koch, Service und Commis zu beweisen. Und nach der theoretischen Prüfung am Vormittag können sich Portugiesen, Italiener, Spanier, Russen, Polen und Ungarn richtig ausleben. In der Küche widmen sich sechs Kochazubis ihren teils vorgegebenen Zutaten. Für sie wie auch für die Servicekräfte gilt: „Alles muss landestypische Elemente haben, betont Jurymitglied Torsten Müller. Also sind auch die Tische entsprechend bunt eingedeckt.Die angehenden Commis-Kräfte, also Kellner und Barkeeper, mixen wiederum landestypische Getränke.

Am Ende überzeugt der Ungar Norbert Kiraly (Neptun-Hotel) als Koch. Als Commis siegt der Italiener Giovanni Sivera aus dem Intercity-Hotel Rostock, im Bereich Service der Spanier Daniel Lopez vom Rostocker Restaurant Stilbruch.

Das Resümee von IHK-Hauptgeschäftsführer Jens Rademacher ist positiv: „Die Veranstaltung trägt dazu bei, das Berufsbild der Gastronomie in die Öffentlichkeit zu tragen.“ Claudia Tupeit

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Von Ribnitz nach Afghanistan: Revierleiter Marco Stoll (49) im besonderen Einsatz als Polizeiberater in Mazar-i-Sharif

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Kinder-Uni: Rostocks größtes Haus passt unter den Eiffelturm

Architekt Claus Sesselmann erklärt, was Häuser und Natur gemeinsam haben