Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Brunnen sorgen wieder für Trinkwasser im Ostseebad

Warnemünde Brunnen sorgen wieder für Trinkwasser im Ostseebad

Fynn aus Dresden füllt ersten Becher / Im Sommer fließen durch „Lütt Pütt“ rund 230000 Liter Wasser

Warnemünde. Mechaniker Holger Rudolph macht den Trinkwasserbrunnen „Lütt Pütt“ an der Bahnhofsbrücke startklar, und Urlauberkind Fynn (4) aus der Nähe von Dresden zapft den ersten Becher.

Seit gestern spenden der Trinkbrunnen „Lütt Pütt“ sowie der „Strandbrunnen“ unterhalb des „Teepotts“ wieder Wasser. Beide Brunnen betreibt Eurawasser.

Vor Inbetriebnahme waren jedoch Säuberungs- und Instandhaltungsarbeiten notwendig, informiert Gabi Kniffka von Eurawasser. Das Unternehmen betreibt beide Brunnen. Die Vorarbeiten lagen in den Händen von Gebietsmeister Rainer Bilkowski und seinen Mitarbeitern. „Vor bereits zwei Wochen erfolgte die Überprüfung der Wasserqualität. Durch regelmäßige Proben garantiert Eurawasser, dass es einwandfreies Trinkwasser ist“, sagt Gabi Kniffka.

Dass die Warnemünder und ihre Gäste das kostbare Nass zu schätzen wissen, belegt der Verbrauch des Trinkbrunnens „Lütt Pütt“. Durch die Schwengelpumpe am Alten Strom fließen pro Saison von April bis Oktober rund 230000 Liter Trinkwasser. Es wird zum Durstlöschen, zum Nachfüllen von Wasserflaschen und auch von Vierbeinern genutzt.

„Dies entspricht in etwa einem jährlichen Verbrauch von sieben Rostocker Einwohnern“, so Gabi Kniffka.

Auch der „Strandbrunnen“ am „Teepott“ wird im Sommer rege für eine kleine Erfrischung genutzt. In einer Saison fließen rund 100000 Liter durch den Hahn.

Von tst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seefahrtschule: „Grüne Wand“ zur L 21 verschwindet

Die Pappelreihe vor der alten Seefahrtschule in Wustrow wird gefällt. Die Arbeiten beginnen diese Woche.