Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Gewitter

Navigation:
Campingplatz wird Konzert-Arena

Markgrafenheide Campingplatz wird Konzert-Arena

25 Jahre betreibt die Baltic Freizeit die Anlage in Markgrafenheide / Pfingsten wieder großes Event

Voriger Artikel
Grünen-Streit um Platz im Ortsbeirat
Nächster Artikel
Polizist Karpuschkat tritt ab

Betriebshandwerker René Müller bereitet auf dem Campingplatz Baltic in der Gaststätte „Tenne“ die Modernisierung der Küche vor.

Quelle: Fotos: Michael Schissler

Markgrafenheide. Es ist noch nicht einmal Mitte Februar, da kann Heike Buhrow schon sagen: „Die Ferienhäuser und die Ferienwohnungen sind rund um Ostern schon alle ausgebucht.“ Der Grund liegt auf der Hand: „Die Lage an vielen anderen Urlaubszielen ist derzeit zu unsicher.“ Deswegen haben sich nun schon viele Touristen für einen Aufenthalt auf dem Camping- und Ferienpark Baltic Freizeit in Markgrafenheide entschieden. „Stellplätze für Wohnwagen und für Zelte haben wir aber noch“, fügt Heike Buhrow hinzu. Sie ist bei der baltic Freizeit GmbH für die Veranstaltungen auf dem großen Campingplatz zuständig.

OZ-Bild

25 Jahre betreibt die Baltic Freizeit die Anlage in Markgrafenheide / Pfingsten wieder großes Event

Zur Bildergalerie

Und in diesem Jahr stehen zwei große Termine bevor. „Vor 25 Jahren haben Gisela und Klaus Schürmann den Campingplatz übernommen“, sagt Heike Buhrow, dieses Betriebsjubiläum wolle man feiern, einen Termin dafür werde man in der Nachsaison suchen.

Das Ehepaar Schürmann habe den Campingplatz nach und nach weiterentwickelt und ihn so als Urlaubsziel – das er auch schon in Zeiten der DDR war – attraktiv gehalten. „Das hat natürlich auch immer wieder Investitionen erfordert“, sagt Heike Buhrow. Jetzt werde der gesamte Küchenbereich im Selbstbedienungsrestaurant Tenne erneuert. „Wir müssen dort dafür sorgen, dass die Arbeitsabläufe besser werden“, erläutert die Campingplatz-Mitarbeiterin, „zumal es in diesen Zeiten immer schwieriger wird, Köche und anderes Personal zu finden.“ An Investitionen habe es die baltic-Freizeit-Gesellschaft auch in den vorangegangenen Jahren nicht mangeln lassen. „2016 haben wir in allen Ferienhäusern die Fußböden erneuert und zwei Sanitärgebäude gründlich saniert“, berichtet Heike Buhrow, „so dass nun alle drei dieser Anlagen auf Vordermann sind.“ Der Campingplatz habe sich mit dem Bau der Ferienhäuser und der Gaststätte Tenne entwickelt. „Obgleich das manchmal nicht einfach gewesen ist“, sagt Heike Buhrow, „weil der Platz der Hansestadt Rostock gehört, die als Verpächter ein Mitspracherecht hat“.

Solche Interna dürften das Publikum allerdings weniger interessieren. Es legt mehr Wert darauf, dass es hier beispielsweise auch Minigolf spielen kann und ein buntes gastronomisches Angebot vorfindet. „Wir sind nicht nur bei den Campern beliebt“, sagt Heike Buhrow, „zu uns kommen auch gern Schüler auf ihren Klassenfahrten, die dann in den Ferienhäusern wohnen.“ Verschiedentlich ist der Markgrafenheider Campingplatz auch das Ziel für Klassenausflüge Rostocker Schüler.

Aus der Region werden die Gäste dann wieder verstärkt kommen, wenn die Baltic Freizeit GmbH zu ihrer großen Pfingstfete einlädt. „Sie wird in diesem Jahr zum 20. Mal stattfinden“, sagt Heike Buhrow, „und diesmal haben wir Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe eingeladen.“ Dieses Event wird am Pfingstsonnabend zu erleben sein, an das Konzert schließt sich eine Tanzveranstaltung an. Am Tag darauf wird die Gruppe Delikat erwartet, die mit Ostrock aufwarten wird. Danach ist ein großes Feuerwerk geplant. Die Pfingstfete ist im Jahreslauf des Campingplatzes nur eine Veranstaltung, zu der alle kommen können. Durchgesetzt haben sich viele andere Events, wie der Mittelaltermarkt im September und auch der Weihnachtsmarkt.

Rundum-Versorgung

Der Camping- und Freizeitpark Baltic Freizeit bietet etwa 1000 Stellflächen für Wohnwagen, Zelte und Caravans. Zu dem Komplex gehören außerdem 80 Ferienhäuser, in 60 von ihnen können fünf Personen ihre Ferien verbringen, die restlichen 20 bieten Platz für jeweils sieben Urlauber. 19 Urlauberwohnungen sind über dem Restaurant „Fienschmecker“zu finden, in dem neben dem Selbstbedienungsrestaurant „Tenne“ die Gäste versorgt werden. Angeboten wird zudem ein Spa-Bereich mit drei verschiedenen Saunen. Im Sommer gibt es einen Supermarkt.

Michael Schißler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nachdem die Zöllner zwei Personen ohne Papiere aufgegriffen haben, halten sie sie im Einsatzfahrzeug fest, um sie danach zur Bundespolizei nach Stralsund zu fahren.

Zöllner suchen im Raum Greifswald nach illegal Beschäftigten – und werden sofort fündig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Puziak schießt Trinwillershagen im Derby zum Erfolg

Interimscoach muss selbst ran und erzielt drei Tore in Ribnitz-Damgarten