Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
DRK-Wasserwacht bezieht die Rettungstürme

Warnemünde/Markgrafenheide DRK-Wasserwacht bezieht die Rettungstürme

Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) will am heutigen Sonnabend die Rettungstürme zwischen Warnemünde und Markgrafenheide beziehen.

Warnemünde/Markgrafenheide. Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) will am heutigen Sonnabend die Rettungstürme zwischen Warnemünde und Markgrafenheide beziehen. Rund 160 ehrenamtliche Einsatzkräfte werden den Badebetrieb im Laufe der Saison täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr an bis zu 12 Rettungstürmen absichern, teilte die Wasserwacht mit. Neben ehrenamtlichen Rettungsschwimmern und Helfern aus Rostock erhält das Team wie jedes Jahr Unterstützung aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Berlin und Bayern. Auswärtige freuen sich in diesem Jahr auf eine neue Unterkunft. „Die ,Heideperle’ in Markgrafenheide liegt fußläufig zum Strand und bietet Platz für 20 Helfer“, sagt Wasserwacht-Koordinator Manuel Brumme. Die Rettungsschwimmer werden aber nicht nur über den Badebetrieb wachen, sondern wollen auch Aufklärungsarbeit leisten. Schwerpunkte dabei seien die Baderegeln, das Verhalten am Strand und die Entsorgung des Mülls.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stockholm

Popsongs, schwülstige Balladen und ein paar Folklore-Einlagen. Deutschlands ESC-Hoffnung Jamie-Lee sieht sich in Stockholm einer bunten Konkurrenz gegenüber. Wer macht das Rennen?

mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.