Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Erfahrungsaustausch beim Golf

Warnemünde Erfahrungsaustausch beim Golf

Hotel- und Gaststättenverband veranstaltet Turnier in Warnemünde

Warnemünde. Der Regionalverband Rostock vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet am Dienstag, dem 17. Oktober, eine „Golfers Challenge“. Eingeladen zu dem Netzwerktreffen sind die regulären sowie die Förder-Mitglieder der Dehoga, außerdem die Vorsitzenden der anderen Regionalverbände im Land.

Auch Oberbürgermeister Roland Methling, die Senatoren Holger Matthäus und Chris Müller- von Wrycz Rekowski sowie der Geschäftsführer der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, Matthias Fromm, haben eine Einladung erhalten. „Wir möchten, dass sich unsere Mitglieder in lockerer Atmosphäre kennenlernen und austauschen können. Es gibt viele Ansatzpunkte, die Branche gemeinsam voranzubringen und Synergien besser zu nutzen. Auch das Gespräch mit der Politik kann da sehr hilfreich sein“, sagt Kai Dau, Vorsitzender vom Regionalverband.

Gespielt wird von 14 bis etwa 17 Uhr auf der Golfanlage Warnemünde.

Erfahrene Spieler können an einem „9-Loch-Turnier“ teilnehmen. Golf-Neulinge bekommen einen Einführungskurs. Auch eine Tombola ist geplant, deren Erlös der Jugendförderung vom Hotel- und Gaststätten-Gewerbe zugute kommt. Mit diesem Geld werden beispielsweise Kurse oder Wettbewerbe für den Gastro-Nachwuchs finanziert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Das Vertriebenenlager Questin Heute: Familie Leipelt aus Tlutzen
Eine Luftaufnahme der Aliierten zeigt die Halbinsel Tarnewitz mit dem Flugplatz, in dem Dorf lebte die Familie fast zehn Jahre.

Im Sommer 1946 kam Familie Leipelt aus Tlutzen in das Lager nach Questin. Später wurden die drei Kinder, die Eltern und die Großmutter nach Tarnewitz umgesiedelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Betty“ im Belagerungszustand

Seit fast einer Woche ist die alte Orthopädie in der KTV besetzt / Eigentümer und Polizei verhandeln mit Besetzern / Abriss könnte jederzeit starten