Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fähre „Berlin“ bricht ihre eigenen Rekorde

Warnemünde/Gedser Fähre „Berlin“ bricht ihre eigenen Rekorde

Im Juli und August gelang der Scandlines-Hybridfähre „Berlin“ mehrere Male, ihre eigene Rekorde zu brechen. So setzte die „Berlin" im Juli stolze 39 451 Autos über.

Warnemünde/Gedser. Im Juli und August gelang der Scandlines-Hybridfähre „Berlin“ mehrere Male, ihre eigene Rekorde zu brechen. So setzte die „Berlin" im Juli stolze 39

451 Autos über. Die Höchstzahl von Personenkraftwagen auf einer Überfahrt wurde am 27. August, um 13 Uhr auf der Fahrt von Gedser nach Warnemünde erreicht, als 351 Pkw an Bord waren. Wie Scandlines meldet, setzte sich der Positivtrend im Verlauf des Sommers fort. Am 14. September beförderte die „Berlin“ 550 Lkw und brach damit ihren eigenen Rekord vom 1. Juni, als 427 Lastkraftwagen an Bord waren.

Auch im Catering- und Retailbereich sehen die Zahlen für die Sommermonate Unternehmensangaben zufolge gut aus. Beispielsweise wurden am umsatzstärksten Wochenende des Sommers vom 15. bis 17. Juli 4361 Tassen Kaffee ausgeschenkt und 1,4 Tonnen Pommes Frites verkauft.

Noch im Laufe dieses Jahres werde Scandlines das Schwesternschiff „Copenhagen“ auf der Strecke Rostock – Gedser in Dienst stellen. Pro Doppelfahrt können dann bis zu 2600 Passagiere, 920 Pkw, 192 Lkw oder eine Kombination hiervon gleichzeitig zwischen Rostock und Gedser hin- und hertransportiert werden. Damit werde Scandlines seine Kapazitäten auf dieser Route im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt haben, hieß es.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse