Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrt durch das Naturschutzgebiet in die Heide

Markgrafenheide Fahrt durch das Naturschutzgebiet in die Heide

Seit 15 Jahren gibt es die Reederei Kammel / Moorgraben muss immer wieder ausgebaggert werden

Markgrafenheide. Der Heckraddampfer „Schnatermann“ ist das Flaggschiff der Warnow-Personenschifffahrt von Reinhard Kammel (59). Das Schiff ist täglich zwischen Markgrafenheide und Warnemünde unterwegs.

 

OZ-Bild

Rainhard Kammel mit der Tafel mit den Erklärungen zum hölzernen „Markgraf“.

Quelle: Jürgen Falkenberg

Diese Linie kann und darf auch nur die „Schnatermann“ befahren. Sie hat nämlich nur einen Tiefgang von 70 Zentimetern. Da der Moorgraben oft flacher ist, muss er hin und wieder durch die kleine Reederei ausgebaggert werden. „In diesem Frühjahr mussten wir den Moorgraben wieder nachbaggern, um eine Tiefe von 90 Zentimetern zu erhalten“, bestätigt Kammel. Ist das Wasser durch die natürlichen Schwankungen dennoch einmal zu flach, kommt die Barkasse „Schnatermann“ zum Einsatz.

Reiner Kammel hat den kleinen Hafen in Markgrafenheide schrittweise ausgebaut. So gibt es dort jetzt öffentliche Toiletten, eine neue Steganlage sowie Außengastronomie. Ein Seitenarm des Moorgrabens wurde ebenfalls ausgebaggert, so dass dort Tret- und Ruderboote oder Kajaks und Kanus für die Tour zum Radelsee oder bis zum Schnatermann ausgeliehen werden können. „Als Ausgleichsmaßnahme haben wir einen Hochstand errichtet. Er ist, vorbei am hölzernen Borwin, leicht zu erreichen“, berichtet Kammel.

Mit Blick auf die beiden hölzernen Skulpturen „Schnatermann“ und „Markgraf“, geschaffen vom Holzbildhauer Harald Wroost, sitzen Heiko Rentzsch und Martha Ramierez. Aus Stadtroda kommend, machen sie in Markgrafenheide Campingurlaub. „Die Fahrt mit der Schnatermann ist ein neues Erlebnis“, sagen sie.

„Die Reederei hat sechs Kapitäne und acht Servicekräfte“, sagt der Reeder. Hans- Jürgen Lamprecht (62) ist einer der Kapitäne. Er ist seit 2001 bei der Reederei. „Bisher gab es keine besonderen Vorkommnisse“, sagt er, aber: „Zum Herrentag wird es immer sehr lebendig.“ Für die Information der Gäste auf dem Schiff bei der Fahrt durch das Naturschutzgebiet Rostocker Heide mit Radelsee und Schnatermann, aber auch durch den Seehafen und entlang der Warnow ist er gut gerüstet.

Reinhard Kammel gründete vor 15 Jahren seine Reederei. Zu ihr gehören heute auch die Fahrgastschiffe „Markgrafenheide“ und „Warnowstar“.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Familientreff“ der Baseballer: Bucaneros werden Zweiter

Rostocker veranstalten mit Jolly Roger Cup größtes Turnier in MV