Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Frischer Zuchtfisch aus der Ostsee

Warnemünde Frischer Zuchtfisch aus der Ostsee

Zwei Warnemünder betreiben die einzige Lachsforellenaufzucht vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns

Voriger Artikel
Bahn: Brückenbau liegt im Plan
Nächster Artikel
Kinder schmücken Baum

Günter Schewe (62, l.) und Dieter Zimmermann (64) an Bord ihres Kutters „Jasmund“.

Quelle: Thomas Sternberg

Warnemünde. Wenn ein Pulk Möwen mit viel Geschrei ins Wasser neben einem Fischerboot stürzt, ist klar, dass es frische Fischabfälle gibt. Ruhig und routiniert nehmen Günter Schewe (62) und Dieter Zimmermann (64) ihre Lachsforellen an Bord des Kutters „Jasmund“ aus. Sie füllen Fässer und Stiegen mit ihren Fischen. Schließlich sind die Tage vor Ostern Fischtage. Da wollen alle Fischer auf der Mittelmole gut vorbereitet sein.

„Wir sind am Donnerstag, am Karfreitag und auch am Sonnabend ab 8 Uhr in unserem Verkaufsstand“, sagt Günter Schewe, Schiffsführer und Partner von Dieter Zimmermann. Im Gegensatz zu ihren Kollegen entlang der Kaikante ziehen sie nicht Hering, Dorsch und Flunder, sondern Zuchtfische, Lachsforellen, aus der Ostsee. Sie holen ihre Fische aus den Zuchtgehegen. Es ist die einzige Lachsforellenaufzucht vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns.

Von ihrem 17 Meter langen Fischkutter aus ziehen Schewe und Zimmermann die Fische mit Spezialfutter auf. Der Salz- und Sauerstoffgehalt der Ostsee trägt zum typischen Geschmack bei. Beide sind erfahrene Fachleute, die die Zucht schon vor 1990 bei der Fischereigenossenschaft mitaufgebaut haben, die sie seit Anfang der 90er Jahre selbstständig betreiben. Auch wenn die Zeit bis zum Rentenalter für Zimmermann in Tagen messbar ist, „machen wir noch ein bisschen weiter, mal sehen, wie lange“, sagt er und freut sich erst mal auf viele Oster-Kunden.

Von tst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hausbesetzer sorgen für Polizei-Großeinsatz in der KTV

Etwa 50 junge Menschen haben am Samstag gegen den Abriss der alten Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße protestiert.