Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Ganz im Trend: Hungern als Urlaubsspaß

Warnemünde/Diedrichshagen Ganz im Trend: Hungern als Urlaubsspaß

Freiwilliger Verzicht: Fasten-Kuren finden immer mehr Zuspruch / Angebote auch in Warnemünder Hotels

Warnemünde/Diedrichshagen. Kalorienreduzierte Kost bekommt man im Hotel Neptun, Urlaubswochen ganz ohne feste Nahrung kann man in Diedrichshagen und Markgrafenheide buchen. Wird hungern der neue Urlaubstrend?

„Fasten ist nicht hungern, sondern freiwilliger Verzicht“, widerspricht Ernährungsberaterin und Fastenleiterin Andrea Mischke (48) energisch. Sie hat gerade acht Frauen durch eine Fastenwoche im Hotel Ostseeland in Diedrichshagen begleitet. „Und: Fasten ist viel mehr als nur Verzicht aufs Essen“, sagt Mischke. „Es bedeutet Reinigung für Körper und Geist, verbunden mit guter Laune und ohne jedes Hungergefühl.“

Elfie Eggebrecht (64) war zum Fasten eigens aus Brandenburg an die Ostseeküste gekommen. „Ruhe und Abgeschiedenheit, unberührte Natur und tolles Wetter: Ich fühle mich wieder gut, ausgeglichen und fit für den Alltag“, resümiert sie ihre Fastenwoche.

Fastenerfahrung hat die ehemalige Lehrerin für Kunst und Deutsch mittlerweile reichlich; mindestens einmal jährlich macht sie eine Kur. Bis es so weit war, regierten Stress und Hektik ihren Alltag – bis Körper und Psyche an der Grenze waren. „Meine Freundin hatte mir dann von den positiven Effekten des Fastens erzählt“, erinnert sich Eggebrecht. „Heute sage ich: Es stimmt. Fasten ist wirklich eine Auszeit für Körper und Geist.“

Neben dem Verzicht auf feste Nahrung sind Bewegung und Entspannung wichtige Bestandteile einer Fastenkur. Fastenleiterin Andrea Mischke hat dazu verschiedene Angebote im Programm: Yoga, Nordic-Walking, Muskelentspannung, Autogenes Training oder Qi Gong. Ein guter Wechsel zwischen aktiven und passiven Einheiten sei wichtig, um Körper und Geist in Einklang zu bringen, erläutert sie.

Weitere Bestandteile seien naturheilkundliche Anwendungen, wie Leberwickel, Trockenbürstenmassage und der Einlauf.

Die einwöchige Fastenkur beginnt mit einem Entlastungstag und dem Verzicht auf tierische Fette, Koffein, Alkohol und Nikotin, zu essen gibt es nur leichte Kost. Am Morgen des ersten Fastentags gibt es eine Glaubersalzlösung mit stark abführender Wirkung. Danach und an den folgenden Tagen gibt es Tee, Ingwerwasser oder stilles Mineralwasser, mittags eine frisch zubereitete Gemüsebrühe und abends frisch gepresste Obst- oder Gemüsesäfte. „Hungergefühle kommen gar nicht erst auf“, versichert Andrea Mischke. Genauso wichtig wie der Einstieg ins Fasten sei der Aufbau der Ernährung danach: Das Fastenbrechen am Ende der Kur zelebriert sie mit einem Apfel als erste Mahlzeit.

Fastenkuren bietet auch das Hotel Goodewind in Markgrafenheide an. Kalorienreduzierte Kost im Rahmen der Thalasso-Therapie gibt es im Warnemünder Hotel Neptun. „Bei uns steht neben der Meerwasser-Anwendung das ,Essen ohne Reue’ im Mittelpunkt“, sagt Neptun-Sprecherin Silke Greven. Aber längst nicht alle Häuser machen diesen Trend mit. „Nahrungsverzicht ist bei uns eigentlich kein Thema“, sagt Berit Dierke vom Hotel Hübner und lacht: „Vielleicht privat bei mir. Aber auf keinen Fall bei unseren Gästen.“

Verzicht auf Überfluss als Gesundheitsprogramm

Heilfasten soll zu einem höheren Wohlbefinden oder verbesserter Gesundheit führen. Seine vermuteten positiven gesundheitlichen Eigenschaften sind wissenschaftlich gut belegt bei Rheuma der Gelenke. Neben einigen älteren Kur- und Fastenformen haben sich im 20. Jahrhundert viele ärztlich begleitete Formen des Fastens mit erwünschter „Entschlackung“ oder „Regeneration“ von Körper und Seele etabliert. Gemeinsam ist diesen, dass sie einige Tage der Vorbereitung erfordern und Fastenbrechen und Ernährungsaufbau behutsam gestaltet werden.

• Internet: www.fasten-und-essen.de

Klaus Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bonn

Marmelade, Chutney oder Kompott: Im Sommer kann man viele Früchte haltbar machen und in Gläsern entsprechend aufbewahren. Wer seine Einmachgläser vorbereitet, sollte dabei die Hygiene bedenken.

mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Dienstags kommt Inge im Konsum-Benz

Auch gestern rollte der Stop & Shop-Wagen von Ingrid Jeske durch Rakow, Questin und Alt Bukow