Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Großsegler lädt zur Ausfahrt ein

Warnemünde Großsegler lädt zur Ausfahrt ein

„Mir“ und „Kruzenshtern“ legen am 23. Mai am Passagierkai an

Voriger Artikel
Klassentreffen der Jubiläen
Nächster Artikel
Plötzlich doch: Bus fährt ab 1. Mai bis zum Strandresort

Der russische Viermaster „Kruzenshtern“ kommt im Mai nach Rostock und macht in Warnemünde fest.

Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Warnemünde. Anlässlich des zweiten Russland-Tages in Mecklenburg-Vorpommern laufen die beiden russischen Großsegler „Mir“ und „Kruzenshtern“ den Warnemünder Hafen an.

Beide Schiffe werden am 23. Mai am Passagierkai erwartet.

Während die Viermast-Bark „Kruzenshtern“ einen Tag später Rostock wieder verlässt, wird das Vollschiff „Mir“, das als schnellster Großsegler der Welt gilt, eine ganze Woche in Warnemünde liegen. Der Dreimaster läuft am 28. Mai von 11 bis 17 Uhr zu einem Tagestörn aus. Eingeladen sind Einwohner der Hansestadt und Menschen deutscher Nationalität, die Mitbürger anderer Länder als Gäste mit an Bord bringen. Eine internationale Crew, die sich aus möglichst vielen Nationen zusammensetzt, soll die „Mir“ gemeinsam mit der russischen Besatzung an diesem Tag an den Wind bringen. Aus der Hansestadt soll so ein Signal für Völkerverständigung gesendet werden.

Buchungen: Buchungszentrale im Stadthafen sowie: ☎ 03 81 / 3812975

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Viele Hände machen dem Auftakeln ein schnelles Ende. Blick aus der Kranperspektive auf das „Atalanta“-Deck. Action herrscht auch beim Segelanschlagen im Bereich des Klüverbaums. Fotos (7): Hans-Joachim Zeigert

Wismars ältester Traditionssegler nimmt Kurs auf Jubiläumsjahr / Die Besatzung feiert den 115. Geburtstag des Schiffes

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hausbesetzer sorgen für Polizei-Großeinsatz in der KTV

Etwa 50 junge Menschen haben am Samstag gegen den Abriss der alten Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße protestiert.