Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Gut vorbereitet zu den Horizonten

Warnemünde Gut vorbereitet zu den Horizonten

Der Veranstalter rät, mit dem Nahverkehr zu dem Foto-Spektakel zu fahren

Voriger Artikel
Nach Helikopter-Absturz: Alltag kehrt zurück
Nächster Artikel
Küstenrallye zum dritten Mal in Hohe Düne

Am Strand von Warnemünde wurde gestern mit den Aufbauarbeiten für die Foto- Show „Rostocker Horizonte“ begonnen.

Quelle: Foto: Johanna Hegermann

Warnemünde. Heute ist es endlich so weit: Am Strand von Warnemünde werden die besten 600 Fotomotive der „Rostocker Horizonte“ präsentiert. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, erzählt Alexander Köthe von der Hanseatischen Brauerei.

Man habe aus den Erfahrungen gelernt, daher begann der Aufbau schon gestern. Im vergangenen Jahr war das Wetter am Tag der Veranstaltung recht stürmisch. „Die Bühne, die 19 Quadratmeter große Leinwand und die Pagoden für die Musiker müssen ja rechtzeitig stehen“, so Köthe. Begleitet wird das Foto-Spektakel von den Musikern der Rostocker Hochschule für Musik und Theater.

Köthe hofft auf rund 5000 bis 6000 Besucher. „Das ist schwer abzuschätzen.“ Die Open-Air-Veranstaltung ist vom Wetter abhängig. „Die Besucher sollten regenfeste Kleidung dabei haben. Wir werden keine Regenponchos verteilen.“ Auch eine Decke oder Stühle, um nicht auf dem Boden zu sitzen, empfiehlt er. „Es ist eine freie Veranstaltung. Wir zäunen den Strand nicht ein. Jeder kann sich hinsetzen, wo er mag.“ Besucher sollten am besten mit dem Nahverkehr anreisen. „Ansonsten kann ich nur empfehlen, sich an das Parkleitsystem zu halten.“

Beginn: 19 Uhr, Eintritt frei

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Autotest
Der neue Volvo XC 60 steht in den Startlöchern. Der Geländewagen legt besonderen Wert auf Sicherheit.

Von wegen, die Wikinger sind Gesellen mit dicken Bäuchen und rauen Sitten. Mit dem neuen XC60 beweist Volvo das Gegenteil. Die Schweden stellen einen eher filigranen Geländewagen auf die Räder. Der sieht nicht nur anders aus als die Konkurrenz - er fährt auch so.

mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Plötzlich wurde mir schwarz vor Augen“

Großeinsatz in Kühlungsborn: Jugendliche liegt nach Schwäche- anfall bewusstlos im Stadtwald. GPS-Signal sendet Aufenthaltsort.