Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Heute: Große Portparty am Passagierkai

Warnemünde Heute: Große Portparty am Passagierkai

Heute findet die erste Portparty des Jahres am Passagierkai in Warnemünde statt. Die Feier beginnt um 17 Uhr nördlich des Fähranlegers an den Liegeplätzen 1 bis ...

Warnemünde. Heute findet die erste Portparty des Jahres am Passagierkai in Warnemünde statt. Die Feier beginnt um 17 Uhr nördlich des Fähranlegers an den Liegeplätzen 1 bis 6, Bühne ist der Dreimast-Toppsegelschoner „Santa Barbara Anna“, der an der Kaikante festmachen wird.

 

OZ-Bild

Portparty mit der „Aidadiva“ im vergangenen Jahr.

Portpaty: 10. Mai, ab 17 Uhr, Passagierkai Warnemünde, Liegeplätze 1 — 6 (nördlich Fähranleger); mit Ola van Sander (Bad Penny), De Klaashahns, Warnemünder Trachtengruppe, gg. 22 Uhr Höhenfeuerwerk

Im Mittelpunkt steht die Verabschiedung der Kreuzfahrtschiffe ,Aidadiva‘ und ,Magellan‘“, sagt die Chefin der Hanseatischen Event- agentur, Martina Hildebrandt. „Und wenn ,Magellan‘ ablegt, starten wir ein großes Höhenfeuerwerk.“ Bis dahin sorgen Sänger und Gittarist Ola van Sander, der Shantychor „De Klaashahns“ und die Warnemünder Trachtengruppe für Unterhaltung, während die Moderatoren Horst Marx und Torsten Dück so manch Wissenswertes rund um Hafen, Schiffe und Meer berichten und unter anderem über den Unterschied zwischen „Pier“ und „Kai“ aufklären werden.

Einer der Höhepunkte im Programm wird das „Schlepperballett“ sein, bei dem die Seeleute der Reederei Fairplay Towage die Leistungs- und Manövrierfähigkeit ihrer Fahrzeuge unter Beweis stellen wollen.

Für „Leib und Seele“ sorgt die Firma W.-Holz-Catering, diesmal mit Sitzplätzen, Tischen und Bänken zum Verweilen, wie Martina Hildebrandt verspricht.

Die „Aidadiva“ wird laut Plan um 18 Uhr vom Passagierkai ablegen, die „Magellan“ um 22 Uhr.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marburg

Marburg ist berühmt für seine Universität, an der schon die Brüder Grimm studierten. Im Landgrafenschloss führten Luther und Zwingli im Jahr 1529 ihr Religionsgespräch. Einen besonderen Blick auf die hessische Stadt gibt es bei einer Kutterfahrt auf der Lahn.

mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse