Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Heute: Info-Tag bei Ecolea

Warnemünde Heute: Info-Tag bei Ecolea

Private berufliche Schule informiert über Ausbildung und Studium

Warnemünde. Schulabgänger, die sich für medizinische und therapeutische Berufe interessieren, können am heutigen Sonnabend ihren Informationshunger stillen. Die Private Berufliche Schule Ecolea in Warnemünde informiert über die Themen Ausbildung und Studium im therapeutischen und sozialen Bereich. Von 10 Uhr bis 13 Uhr öffnet die Berufsfachschule in der Parkstraße 52 ihre Türen für interessierte Besucher und stellt ihre fünf Ausbildungsberufe vor: Physiotherapeut, Masseur/ medizinischer Bademeister, Sozialassistent, Erzieher und Notfallsanitäter.

Schüler und Eltern haben an diesem Tag Gelegenheit, die Räume zu besichtigen, Fragen zu den Ausbildungen zu stellen, sich mit Dozenten und Schülern der Einrichtung auszutauschen. Und natürlich können sie auch gleich ihre Bewerbungen einreichen. „Einige Schüler kommen mit ungenauen Vorstellungen oder falschen Erwartungen“, sagt Schulleiter Michael Erdmann.„Wir empfehlen allen Bewerbern, sich zu informieren. Das schützt vor Enttäuschungen.“

Info-Tag: 24. September, 10 bis 13 Uhr, Warnemünde, Parkstraße 52

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Gestatten: Alma – das Jubiläumsmaskottchen der Uni

Seit dem letzten Jahr flattert eine blaue Eule, das Jubiläumsmaskottchen, durch die Universität. Da die Eule eine Frohnatur ist und jedem zuzwinkert, hatte sie bereits den Spitznamen „Plinkuul“.