Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Heute: OZ-Gespräch mit Alexander Winter

Warnemünde Heute: OZ-Gespräch mit Alexander Winter

Alexander Winter, Geschäftsführer der Rostocker Arcona Hotels & Resorts sowie CEO der DSR Hotel Holding, ist heute Abend zu Gast beim Warnemünder Gespräch von Unternehmerverband und OSTSEE-ZEITUNG.

Warnemünde. Alexander Winter, Geschäftsführer der Rostocker Arcona Hotels & Resorts sowie CEO der DSR Hotel Holding, ist heute Abend zu Gast beim Warnemünder Gespräch von Unternehmerverband und OSTSEE-ZEITUNG. Im Café „Ringelnatz“ wird er sich den Fragen von OZ-Chefredakteur Andreas Ebel und des Publikums stellen. Winter lebt seit 2008 in Rostock und steuert von hier aus die geschäftlichen Aktivitäten der Deutschen Seereederei in 23 Hotels im deutschsprachigen Raum mit inzwischen über 2000 Mitarbeitern. Die Gruppe ist auf Wachstumskurs: Neue Hotels mit neuen Betten sind das Ziel, auch an Standorten, die in der Branche als schwierig gelten.

Warnemünder Gespräch: heute, 19 Uhr, Café Ringelnatz, Alexandrinenstraße 60, Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter ☎ 0381 / 20 746407

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Julia Jentsch über ihr Abtreibungsdrama „24 Wochen“, hilfreiche Hebammen und weinende Zuschauer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Hausbesetzer sorgen für Polizei-Großeinsatz in der KTV

Etwa 50 junge Menschen haben am Samstag gegen den Abriss der alten Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße protestiert.