Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Kinder danken ihren Freunden

Warnemünde Kinder danken ihren Freunden

Jahreshauptversammlung des Kuttervereins „Jugend zur See“ mit vielen Helfern

Voriger Artikel
Markgrafenheide ist startklar für die Saison
Nächster Artikel
Jennifer ist Vizemeister

Kinder des Kuttervereins mit ihrem Vositzenden Norbert Ripka und der Sozialpädagogin Katharina Zech.

Quelle: Thomas Sternberg

Warnemünde. Der Fischereikutterverein „Jugend zur See“ ist im Ostseebad, in der Hansestadt Rostock und auch darüber hinaus einzigartig. Denn dem Verein gehört ein richtiger Fischkutter. Der Kutter „Pasewalk“ ist dabei Spielplatz und Schulstube zugleich. Am Donnerstag hat der Verein seine Jahreshauptversammlung in den Vereinsräumen im Warnemünder Bahnhof durchgeführt und die Veranstaltung genutzt, um sich auch bei allen Helfern und Förderern — auch bei der zweiköpfigen Kutterbesatzung — zu bedanken.

Im Mittelpunkt standen dabei die Mädchen und Jungen vom Verein, die symbolisch gefüllte „Dankesteller“ präsentierten. In Warnemünde gebe es keine andere Einrichtung, so Katharina Zech, die allein für Kinder da sei. Darum sei auch die Unterstützung so wichtig. Der Verein wird vom Warnemünder Unternehmer Norbert Ripka geführt. Ausschließlich Fördergelder und Spenden sichern den Kutter und die gesamte Vereinsarbeit seit nunmehr 23 Jahren.

Für einen Monat sucht der Verein gerade einen zusätzlichen Helfer für eine Aufwandsentschädigung von 400 Euro.

„Wer kinderlieb, zuverlässig, selbstständig, pünktlich und unternehmungslustig ist, kann sich sofort bewerben“, sagt Katharina Zech. Voraussetzungen seien ein maritimer Zugang, da Kutterfahrten und Spiele an der See zum Vereinsprogramm gehören.

Neben dem Vereinsleben rund um den Kutter gibt es viele kreative Angebote im Bereich Sport und Kultur. Der Verein darf auch einmal in der Woche die neue Sporthalle in der Parkstraße nutzen.

• Kontakt: www.kutterverein-warnemuende.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dortmund

Ob auf dem Wertstoffhof, der Deponie oder in der Recyclinganlage: Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sorgen dafür, dass Abfälle fachgerecht entsorgt werden. Mit den Müllmännern in Orange sollte man sie nicht verwechseln.

mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31