Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder schmücken Baum

Warnemünde Kinder schmücken Baum

Sonnabend beginnt an der Vogtei der Fackelumzug zum Osterfeuer

Voriger Artikel
Flüchtlingskinder ziehen in Heidehof
Nächster Artikel
Baustart in der Albin-Köbis-Straße

Hendrik (4) nutzt den Besuch bei seiner Oma, um mit dem Osterhasen ins Gespräch zu kommen.

Quelle: Thomas Sternberg

Warnemünde. Auch wenn es kühl ist und kaum Grünes zu sehen ist, gibt es jetzt bunte Osterboten vor der historischen Vogtei. Dort haben gestern viele Kinder aus dem Ostseebad den Osterbaum geschmückt.

Die Kinder, darunter Mädchen und Jungen aus den Warnemünder Kindergärten sowie vom Fischereikutterverein „Jugend zur See“, hängten vor allem Selbstgebasteltes an den Baum. „Das Baumschmücken ist der Auftakt für unseren heutigen Ferientag, nachher gehen wir noch zu unserem Kutter“, erzählt Katharina Zech , Sozialpädagogin im Kutterverein.

Der vierjährige Hendrik aus Elmenhorst nutzte den Besuch bei seiner Warnemünder Oma, um den Osterhasen der Tourismuszentrale kennenzulernen und zu helfen, den Baum österlich zu gestalten. Er hängte selbst gefärbte Hühnereier an den Baum.

Die größere Einstimmung auf das Osterfest erfolgt am Sonnabend. Um 18.30 Uhr beginnt ein Fackelumzug von der Vogtei zum großen Osterfeuer am Strand. Fackeln können für 2,50 Euro an der Vogtei direkt vor dem Umzug gekauft werden. Zum Umzug gehört auch Musik. So begleitet das Saxo- Fun-Orchester „Sax‘n Anhalt“ die Familien. Es gehört zur Warnemünder Tradition, dass nach Ankunft der Fackelträger die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr das Osterfeuer entfachen und bewachen. Die Tourismuszentrale weist darauf hin, dass am Strand um 21 Uhr die Feuershow „Burning Wheels“ für spektakuläre Aktionen sorgen wird.

Von tst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde

Langsam nimmt der Trubel zum nahen Osterfest in Warnemünde Fahrt auf. Den Auftakt bildet das Schmücken des Osterbaumes am Mittwoch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt