Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Konzert für Chor, Solisten und Orchester am Reformationstag

Warnemünde Konzert für Chor, Solisten und Orchester am Reformationstag

Am 31. Oktober beginnt in der Warnemünder Kirche um 17 Uhr ein Konzert für Chor, Solisten und Orchester.

Warnemünde. Am 31. Oktober beginnt in der Warnemünder Kirche um 17 Uhr ein Konzert für Chor, Solisten und Orchester.

Auf dem Programm stehen die Kantate „Gott der Herr ist Sonn und Schild“ von Johann Sebastian Bach, „Lux aeterna“ von Morten Lauridsen und „Aparition de l’Eglise éternelle“ von Oliver Messiaen.

Inhaltlich nimmt das Konzert direkten Bezug zum Reformationsfest und zu Allerheiligen. Die Warnemünder Kantorei, die Mecklenburger Kammersolisten, Clara Solecki (Sopran), Ruth Geigle (Alt) und Maciej Kozlowski (Bass) musizieren unter Leitung von Sven Werner.

Die Kantate „Gott, der Herr, ist Sonn und Schild“ erklang erstmals 1725. Der Eingangssatz ist mit zwei Hörnern, Oboe, Flöte, Streichern und Pauken opulent instrumentiert. Es ist eine festliche Kantate zum Reformationstag.

Morten Lauridsen unterrichtet seit 1967 als Professor für Komposition an der University of Southern California. Sein Werk, das fast ausschließlich aus Vokalmusik besteht, wurde mit vielen Preisen gewürdigt. „Lux aeterna“ ist ein Chorwerk für vier- bis siebenstimmigen gemischten Chor und Kammerorchester.

Oliver Messiaens „Aparition de l’Eglise éternelle“ beeindruckt mit seinen im langsamen Tempo vorbeiziehenden Akkorden.

Die drei Kompositionen stehen in ihrer Unterschiedlichkeit der musikalischen Sprache für sich. Die Ehrfurcht vor der Größe der Schöpfung, dem Wirken Gottes, der Einzigartigkeit des Lebens und den unbegreifbaren Dimensionen von Raum, Zeit und Ewigkeit, Licht und Dunkel vereint sie.

Karten: Buchhandlung Krakow, Nachf. am Kirchenplatz und in der Evangelischen Buchhandlung, Lange Straße.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail