Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Küstenrallye zum dritten Mal in Hohe Düne

Hohe Düne Küstenrallye zum dritten Mal in Hohe Düne

88 Oldtimer fahren 200 Kilometer am Tag

Voriger Artikel
Gut vorbereitet zu den Horizonten
Nächster Artikel
Kunsthandwerker am Leuchtturm

Ronny Deinelt poliert den Mercedes.

Quelle: Foto: J. Hegermann

Hohe Düne. Zur achten OCC Küstentrophy sind gestern in Hohe Düne 88 Oldtimer gestartet. Start und Ziel der Tour befindet sich auf dem Gelände der Yachthafen-Residenz.

Heute startet die zweite Tour.

An den Tagen fahren die Oldtimer jeweils rund 200 Kilometer. Doch hier gewinnt nicht der Schnellste: Unterwegs müssen die Fahrer Geschicklichkeits-Prüfungen erfüllen, um Punkte zu ergattern. „Sie müssen zum Beispiel Slalomfahren“, erzählt Hilke Hildebrandt von OCC. Die Rallye findet bereits das dritte Mal in Rostock statt. „Es hat uns hier immer sehr gut gefallen.“ Mit dabei ist auch der Mercedes 300 S Roadster. Ronny Deinelt aus Chemnitz putzt das Schmuckstück noch einmal für seinen Chef. „Es gibt zwei Dinge, die man einen Oldtimer-Fahrer nicht fragt: Was der Wagen kostet und was er verbraucht.“

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Plötzlich wurde mir schwarz vor Augen“

Großeinsatz in Kühlungsborn: Jugendliche liegt nach Schwäche- anfall bewusstlos im Stadtwald. GPS-Signal sendet Aufenthaltsort.