Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Kuratorium berät im Neptun

Warnemünde Kuratorium berät im Neptun

Fachkräftemangel in der Gesundheitswirtschaft

Warnemünde. Unter Leitung von Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) kommt das Kuratorium Gesundheitswirtschaft Mecklenburg- Vorpommern am Montag im Hotel Neptun zu seiner zehnten Plenarsitzung zusammen. Schwerpunkt der Sitzung ist der Fachkräftemangel in der Gesundheitswirtschaft. Hierzu wird Prof. Dr. Josef Hilbert, Direktor des Forschungsschwerpunktes Gesundheitswirtschaft & Lebensqualität vom Institut Arbeit und Technik in Gelsenkirchen unter dem Titel „Wie verändert Digitalisierung die Arbeitswelt in der Gesundheitswirtschaft?“ einen Vortrag halten. Auf der Tagesordnung steht weiterhin die Vorbereitung der 13. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, die am 23. und 24. Mai 2017 in der Yachthafenresidenz Hohe Düne stattfinden soll.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorpommersche Wirtschaftsgeschichte in zweiter Generation: Tochter Bianca Y. Juha (l.), Sohn Sebastian Braun (2.v.l.) sowie die Eltern Norbert und Dagmar. FOTO: BRAUN-GRUPPE

Mit Medizin, Mode und Wurst macht die Greifswalder Braun-Gruppe Hunderte Millionen Euro Umsatz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rambazamba und ein Hauch von Rio

Großes Sommerspektakel: Gut 900 Teilnehmer aus rund 30 Clubs und Vereinen verwandelten das Ostseebad Kühlungsborn an diesem Wochenende in eine Karnevals-Hochburg.