Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Kurioses und Geschenkideen

Warnemünde Kurioses und Geschenkideen

Auf dem Kirchenplatz findet der erste Kunsthandwerkermarkt statt

Voriger Artikel
Gut vorbereitet zu den Horizonten
Nächster Artikel
Kunsthandwerker am Leuchtturm

Regina Chinow zeigt ihre „Rakuritäten“ aus Keramik, die sie auf dem Kunsthandwerkermarkt in Warnemünde anbietet.

Quelle: Foto: Johanna Hegermann

Warnemünde. Noch bis zum Sonntag ist auf dem Kirchenplatz von Warnemünde ein kunterbuntes Markttreiben zu erleben. Denn zum ersten Mal findet hier der Kunsthandwerkermarkt statt. „Seit etwa zehn Jahren veranstalten wir solche Märkte, wie den Töpfermarkt in der Rostocker Innenstadt. Jetzt wollten wir es auch in Warnemünde ausprobieren“, sagt Christian Schumann von der City Agentur. Von der Tourismuszentrale sei die Idee mit offenen Armen empfangen worden.

Schon der Töpfermarkt im April sei ein Erfolg gewesen. „Das war so schön und inspirierend“, erzählt Schumann. Beim Kunsthandwerkermarkt gibt es nun neben Keramik unter anderem auch Schmuck aus Bernstein oder Metall, selbst genähte Kleidung für Kinder, Tücher und Taschen für Erwachsene. Auch Seife oder Wurzelholz-Gebilde sind zu bestaunen und zu kaufen. Insgesamt 29 Stände bieten ihre kleinen Kunstwerke auf dem Kirchenplatz an. „Bisher sieht es aus, als wenn es sehr gut angenommen wird. Toi Toi Toi“, wünscht Schumann den Markttreibenden.

Töpferwaren dürfen auch hier nicht fehlen. Regina Chinow aus Saal in Vorpommern stellt ihre „Rakuritäten“ aus. Hunde mit großen Kulleraugen, Hexen mit fiesem Lachen oder stilisierte Breitmaulfrösche finden sich unter den humorvollen Figurinen. Alles handgefertigt von der Künstlerin. „Seit fünf Jahren bin ich selbstständig“, erzählt Regina Chinow. Die Atmosphäre in Warnemünde findet sie besonders spannend. „Es ist ganz toll hier. Ein internationales Publikum flaniert zwischen den Marktständen“, beschreibt die Saalerin. Dabei könne man gleichzeitig noch seine Sprachkenntnisse aufbessern.

Wer an diesem Wochenende nicht auf den Markt gehen kann, hat eine weitere Chance vom 21. bis 23. Juli. Dann findet er im Kurhausgarten statt. Vom 2. bis 3. September ist dann wieder ein Töpfermarkt auf dem Kirchenplatz.

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet