Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Leserbeirat wirkt mit

Warnemünde Leserbeirat wirkt mit

Bei den Landtagswahlen befragen Mitglieder des Beirates die Spitzenkandidaten

Warnemünde. Der OZ-Leserbeirat kam gestern zu einem Empfang in das Medienzelt auf der Warnemünder Woche. Hier sprachen die Mitglieder über aktuelle Themen in der Region, über die Bundespolitik und über die Zeitung.

Begrüßt wurden sie vom Leiter der Rostocker Lokalredaktion Andreas Meyer, der den Gästen ein spezielles Projekt der Zeitung vorstellte. „Wir haben in diesem Jahr etwas Neues zur Landtagswahl vor“, kündigte er an. Denn bei den Interviews der Spitzenkandidaten sollen „normale“ Menschen dabei sein, um Fragen zu stellen. Die Mitglieder des Leserbeirates nutzten die Chance, um bei den Terminen mit Erwin Sellering (SPD) und Co. dabei zu sein.

Simone Ullrich wartete nicht lange: „Ich würde gern die Grünen interviewen.“ Die Idee bezeichnet sie als etwas ganz Pures. Seit etwa einem Jahr ist sie im Beirat. „Ich finde es super, dass man als Laie erfährt, wie Zeitung gemacht wird“, fasst sie zusammen. Auch Edmund Jänsch ist begeistert. „Ich finde es super, dass wir als Leserbeirat mitmachen dürfen“, sagt der Evershäger. Er wird Norbert Schumacher (Freier Horizont) befragen. „Ich werde mich gut vorbereiten“, verspricht Jänsch.

Auch Anregungen gab es für den Lokalchef. So hat sich Jochen Sperber für einen Leserbeirat in Wismar ausgesprochen. Das hat sich Andreas Meyer gleich notiert. „Das ist eine gute Idee.“

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ausschuss: Geld für neues Theater suchen

Oberbürgermeister soll Plan für Finanzierung des Neubaus vorlegen / Kulturpolitiker stellen Antrag