Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Maritimer Kraftgesang im Medienzelt

Warnemünde Maritimer Kraftgesang im Medienzelt

Tag drei des großen „Shanty-Chor-Wettbewerbs“

Warnemünde. Zum dritten Mal werden heute zur Mittagszeit Seemannslieder am Leuchtturm erklingen. Denn der „Shanty-Chor-Wettbewerb“ geht in die nächste Runde. Nachdem gestern „Luv & Lee“ das Medienzelt in Schwung brachten, gibt es nun maritimen Kraftgesang von den „Breitlings“.

 

OZ-Bild

Die Breitlings singen beim Wettbewerb mit.

Quelle: Birka Stroth

Seit 30 Jahren singen die Rostocker Fischer- und Piratensongs. Dabei wollen sich die 20 „Breitlings“-Mitglieder für die Pflege maritimer Folklore einsetzen.

Präsentiert wird der Wettbewerb durch das Medienzelt der OZ und des NDR. Im Internet können Leser nach dem letzten Auftritt am Freitag abstimmen, welche Gruppe die beste Musik macht und am meisten Stimmung verbreitet. Wer als Sieger hervorgeht, erfahren die Besucher am 9. Juli im Medienzelt.

Internet: www.ostsee-zeitung.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Hannes Brehme, Thomas Flisgen, Christian Klager, Rektor Wolfgang Schareck

Je vier Preisträger bei Nachwuchsakademikern und Lehrenden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat