Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Meerwasser kommt aus dem Hahn

Warnemünde Meerwasser kommt aus dem Hahn

Hotel Neptun punktet seit 20 Jahren mit Spa-Bereich/ Haus hat höchstes Gütesiegel

Warnemünde. Unter dem Motto „20 Jahre Thalasso“ feiert das Hotel Neptun in diesem Jahr seinen Spa. „1996 haben wir hier am Ostseestrand das erste Original-Thalasso-Zentrum Deutschlands gegründet, wurden mehrfach ausgezeichnet und sind auch aktuell mit dem höchsten Gütesiegel dekoriert“, freut sich Hotelchef Guido Zöllick.

Seit 20 Jahren nutzt das Hotel die regionalen Gegebenheiten vor der Tür: das milde Reizklima und die heilenden Kräfte des Meeres. Die kommen durch eine Pipeline sogar direkt ins Hotel. In den vergangenen Jahren habe sich Thalasso von einem Nischenprodukt zu einem Gesundheitsurlaub für jedes Alter entwickelt, so Zöllick. Es habe den Kur-Charakter abgelegt und ist auch bei Jüngeren populärer geworden.

Fünf Trainer stehen den Gästen zur Verfügung. Zu ihnen gehören die ehemalige Lauf-Europameisterin Helga Radtke, die ehemalige Sprint-Weltmeisterin Grit Breuer-Springstein und der frühere Fußball-Profi Marco Laaser.

Prominente Thalasso-Gäste sind unter anderem Schauspielerin Christine Neubauer und Verlegerin Friede Springer.

Nach dem Neptun gibt es inzwischen weitere Zentren für Original-Thalasso: die A-Rosa Resorts in Travemünde und auf Sylt, die wie das Hotel Neptun zur DSR Hotel Holding gehören, sowie drei weitere Standorte an der Nordsee.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen
Jürgen Schossow will, dass sich Boltenhagen schneller entwickelt.

Jürgen Schossow wünscht sich mehr Fortschritt in Boltenhagen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail