Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nissen & Köster bauen Parkhaus

Warnemünde Nissen & Köster bauen Parkhaus

Die Investoren der Wohnanlage Am Molenfeuer wollen nun doch das Parkhaus bauen, das eigentlich vor der dortigen Wohnbebauung als Lärmschutzriegel errichtet werden sollte.

Voriger Artikel
Ruhige Kugel mit Stromblick
Nächster Artikel
Warnemündes Künstler schließen sich zusammen

So soll das Parkhaus Zum Zollamt 5 aussehen. Visualisierung: Nissen & Köster

Warnemünde. Die Investoren der Wohnanlage Am Molenfeuer wollen nun doch das Parkhaus bauen, das eigentlich vor der dortigen Wohnbebauung als Lärmschutzriegel errichtet werden sollte.

Wie die „Wohnpark am Molenfeuer“- GmbH mitteilte, habe die Nissen & Köster GbR einen Bauantrag für die Errichtung des Parkhauses in der Straße Zum Zollamt 5 gestellt. Das 17 Meter hohe Gebäude werde über 735 Stellplätze verfügen. 200 davon seien zur dauerhaften Vermietung an Einwohner, Ferienwohnungsbesitzer, Pensionen oder Hotels vorgesehen. Die Reservierung könne ab sofort erfolgen. Als Fertigstellungstermin wurde das Jahr 2017 genannt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Lego-Taucher im Aquarium, ein Playmobil-Bauernhof, auf dem man Kühe melken kann, und Spiele für den Grips im Allgäuer Idyll: An vielen Flecken in Deutschland kann man mit Kindern und Jugendlichen den Tag im Freizeitpark verbringen. Eine Auswahl.

mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail