Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Salz soll Urlaubern das Leben versüßen

Warnemünde Salz soll Urlaubern das Leben versüßen

Salzhersteller aus Trinwillershagen bieten Neuschöpfungen für die Gastronomen des Ostseebades an

Voriger Artikel
Tüftler trickst das Funknetz aus
Nächster Artikel
Nord-Ost-Wind weht den Herbst herbei

Axel und Karin Günther präsentieren mit Neptun-Food-Manager Danny Schäfer Brot und Salz.

Quelle: Klaus Walter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

37,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

25,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bobbin
Die Bobbinerin Sieglinde Fischer (l.) überrreicht vor dem alten Pfarrhaus einen Blumenstrauß an Nicole Paul, Leiterin der im Haus eingerichteten Tagesstätte zur Betreuung psychisch Erkrankter.

Rügen Assistenz GmbH nimmt Tagesstätte in Bobbin in Betrieb.

mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Studenten bekommen ein Nest am Vögenteich

Die letzten beiden freien Flächen an der Kreuzung werden bebaut