Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stena-Kapitäne üben im Seebad

Warnemünde Stena-Kapitäne üben im Seebad

Die schwedische Reederei Stena Line schult ihre Kapitäne und Brückenbesatzungen jetzt im Maritimen Simulationszentrum im Bereich Seefahrt der Hochschule Wismar in Warnemünde.

Warnemünde. Die schwedische Reederei Stena Line schult ihre Kapitäne und Brückenbesatzungen jetzt im Maritimen Simulationszentrum im Bereich Seefahrt der Hochschule Wismar in Warnemünde. Das europaweit einmalige Simulationszentrum beherbergt Simulatoren für die Schiffsführung (SHS), den Schiffsmaschinenbetrieb (SES) und den Betrieb von Verkehrszentralen (VTSS). Sie alle können zusammen betrieben werden, sodass alle am Schiffbetrieb beteiligten Kräfte gemeinsam die verschiedensten Arbeitsroutinen und Gefahrensituationen trainieren können. Da außerdem verschiedene Schiffstypen und Seegebiete in das System eingespielt werden können, ist das Training realitätsnah. Alle Trainingsszenarien orientieren sich am internationalen Ausbildungsstandard. Zu den simulierten Szenarien gehören Standardprozeduren, wie das An- und Ablegen, der Wachbetrieb während einer Seereise aber auch das Krisenmanagement bei Havarien.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante