Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Stephan-Jantzen-Tage starten am Freitag

Warnemünde Stephan-Jantzen-Tage starten am Freitag

Musik, Kabarett und Benefizveranstaltungen begleiten die Warnemünder durch die kommenden Tage

Warnemünde. Am Freitag beginnen die Stephan-Jantzen-Tage in Warnemünde, mit denen der legendäre Lotsenkommandeur des Seebades geehrt wird.

Am morgigen Freitag, 29. September, wird um 13 Uhr ein Multimediavortrag über Jantzen im Informationszentrum der DGzRS zu erleben sein. Sprechen wird Jörg Westphal, Leiter des Informationszentrums Nordost der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

Das Programm geht um 18 Uhr mit dem Stephan-Jantzen-Blues auf der Bühne am Kirchenplatz weiter. Michael Treptow spielt Songs seines neuen Albums. Für Sonnabend, 30. September, steht von 11 bis 13 Uhr die Benefizveranstaltung des Vereins zur Förderung des Warnemünder Leuchtturms auf dem Programm. Die Veranstaltung findet auf der Bühne am Kirchenplatz statt. Horst Marx hat die Moderation übernommen, DJ Knut präsentiert Warnemünde-Hits. Von 13 bis 17 Uhr heißt es Open Ship auf dem Seenotkreuzer „Arkona“, der Am Strom liegt. Ausschnitte aus der Warnemünder Rockoper „Die Flut“ werden um 17 Uhr gleichfalls auf der Bühne am Kirchenplatz.

Für den Sonntag ist ein musikalischer Frühschoppen mit Manfred Bergmann geplant, außerdem ein Auftritt des kubanischen Sängers Jorge Karena. Beides auf der Bühne am Kirchenplatz. Um 15.30 Uhr können sich die Warnemünder auf ein Kurhausgartenkonzert mit Musikern der Rostocker Hochschule für Musik und Theater freuen.

Der Festtag wird um 19.30 Uhr mit einem Auftritt der Blues-Legenden Harro Hübener und Roland Beeg im Café Ringelnatz in der Alexandrinenstraße beschlossen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Politisierung des Sports
Legt sich mit den Größen des US-Sports an: US-Präsident Donald Trump.

Der Angriff kam aus dem Nichts. An raue Checks und beinharte Kämpfe ist die NFL gewohnt. An einen US-Präsidenten, der ihre Spieler als Hurensöhne beschimpft und feuern lassen will, nicht. Nun könnte Trump eine Bewegung gestärkt haben.

mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Kinder-Uni: Rostocks größtes Haus passt unter den Eiffelturm

Architekt Claus Sesselmann erklärt, was Häuser und Natur gemeinsam haben