Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Strukturkonzept fürs Ostseebad wird aktualisiert

Warnemünde Strukturkonzept fürs Ostseebad wird aktualisiert

Die Bürgerschaft hat die Fortschreibung und Aktualisierung des Strukturkonzepts für Warnemünde beschlossen.

Warnemünde. Die Bürgerschaft hat die Fortschreibung und Aktualisierung des Strukturkonzepts für Warnemünde beschlossen. Wie das geschehen soll, darüber informierte am Dienstagabend der Stadtplaner Wolfgang Oehler vom Büro für Stadt- und Regionalplanung (BSR) den Ortsbeirat. Oehler hatte bereits 2011 das erste Strukturkonzept für Warnemünde mit erarbeitet. Es sollte als Rahmenrichtlinie für Städtebau und Stadtentwicklung dienen, wurde nach Einschätzung des Warnemünder Ortsbeirates als solches von der Stadtverwaltung aber nur unzureichend beachtet. Neben den bisherigen „Handlungsfeldern“ Städtebau, Orts- und Landschaftsbild, Verkehr und Parken, Wohnen und Infrastruktur, Tourismus, Wirtschaft und Gewerbe sollen im neuen Konzept weitere Themen behandelt werden, wie Klima und Energie, Emissionen und Mittelmole. Die Festsetzung von Themenschwerpunkte und Inhalten des neuen Konzeptes soll unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit vor sich gehen, versprach Oehler.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Siegesserie der Griffins reißt gegen den Tabellenletzten

American Footballer aus Rostock unterliegen den Lübeck Cougars mit 17:35