Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Trubel auf Leuchtturm und Promenade

Warnemünde Trubel auf Leuchtturm und Promenade

Da das Wetter nicht zum Sonnenbaden einlädt, bummeln derzeit viele Urlauber am Alten Strom, flanieren auf der Promenade, erkunden die Molenköpfe, buchen eine Hafenrundfahrt ...

Voriger Artikel
Kunsthandwerker stellen auf der Promenade aus
Nächster Artikel
Forscher müssen sich Naturschutz beugen

Die Hochsaison des Sommers sorgt für viele Urlauber und Tagesgäste, die gern auch über die Promenade flanieren.

Quelle: Thomas Sternberg

Warnemünde. Da das Wetter nicht zum Sonnenbaden einlädt, bummeln derzeit viele Urlauber am Alten Strom, flanieren auf der Promenade, erkunden die Molenköpfe, buchen eine Hafenrundfahrt vom Alten Strom aus und steigen auf den Leuchtturm. Von den beiden Plattformen aus haben sie einen guten Blick auf das Ostseebad und die Hafeneinfahrt sowie entlang der Küste. Gerade wurde auf dem Turm der 40000. Besucher begrüßt. Ein Besucherrekord für den Leuchtturm scheint in diesem Jahr möglich zu sein. Auf der Promenade versuchen auch die Anbieter von Straßenmusik, die Gunst der vielen Gäste zu nutzen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
NIENHAGEN/GRAAL-MÜRITZ

Ein neuer Entwurf gestattet das Vermieten in Wohngebieten / Kommunen haben bereits B-Pläne geändert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.