Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vogtei-Rock im Bernsteinsaal

Warnemünde Vogtei-Rock im Bernsteinsaal

Deutsche Musik steht diesmal im Mittelpunkt der Veranstaltung

Voriger Artikel
Für’s Ökokonto: Hafen erweitert Moorlandschaft
Nächster Artikel
Freiwillige sammeln Strandmüll

Begründer und Moderator Andreas Buhse (l.) und Musiker Olaf Hobrlant von der Band „Spill“ freuen sich auf den diesjährigen „Vogtei-Rock“.

Quelle: Thomas Sternberg

Warnemünde. Am 2. Oktober beginnt um 20 Uhr im Bernsteinsaal des Neptun-Hotels die musikalische Kult-Veranstaltung aus Warnemünde, der „Vogtei-Rock“.

Wie jedes Jahr im Herbst bietet die beliebte Veranstaltungsreihe handgemachte Musik. Das Prinzip vom „Vogtei-Rock“ gilt seit der ersten Musik-Präsentation vor acht Jahren – damals noch auf dem Kulturboden der Vogtei: Einheimische Künstler präsentieren sich zunächst mit Soloauftritten und spielen dann in der legendären Vogtei-Session gemeinsam. Es entstehen, so der Begründer und Moderator der Reihe, Andreas Buhse, „neue Sounddimensionen“. Als Saisonverlängerung wird dieser musikalische Akzent Anfang Oktober gesetzt.

Mit dabei sind in diesem Jahr Olaf Hobrlant und Steffen Wrost von der Band „Spill“, Christian Hänsel und Pierre Sandeck von „Jackbeat“, Ola Van Sander und Axel Henning von der Band „Penny“, Lars Freude von den „Sidburns“ sowie Steffi Koepp von „Heidrun 68“. Im Mittelpunkt der diesjährigen Show stehen deutschsprachige Songs. Die beteiligten Musiker spielen sowohl selbst geschriebene Hits als auch Lieder und Songperlen der deutschen Rock-und Popmusik aus den vergangenen 60 Jahren.

Karten: Hotel Neptun und „Coaast“-Schallplattencafé am Leuchtturm, ☎ 0381 / 51 91 100

tst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse