Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Vor 200 Jahren kam der erste Badegast

Warnemünde Vor 200 Jahren kam der erste Badegast

Einiges ist über Hermann Friedrich Becker geschrieben worden: Er war vor rund 200 Jahren der erste namentlich bekannte Badegast in Warnemünde, und er warb für die ...

Warnemünde. Einiges ist über Hermann Friedrich Becker geschrieben worden: Er war vor rund 200 Jahren der erste namentlich bekannte Badegast in Warnemünde, und er warb für die gesundheitsfördernden Wirkungen des Badens in der See. Beim Museumsabend am 6. September wird „Heide-Professor“ Wilfried Steinmüller in einem Vortrag über den Badegast Friedrich Becker berichten.

 

OZ-Bild

Badeleben 100 Jahre nach Becker.

Quelle: Archiv Heimatmuseum Warnemünde

Gemeinsam mit einer Reihe von Freunden wurde er zum Förderer Warnemündes als Volksbad, sehr bewusst im Kontrast zu Heiligendamm als elitäres Nobelbad. Als Literat, Erfinder, Freigeist und einer der ersten Forstmänner Deutschlands wird die Erforschung seines Lebens heute zur unerwartet spannenden Entdeckungsreise. Selbst nach zwei Jahrhunderten kann man in Warnemünde Beckers Spuren entdecken.

Wilfried Steinmüller, von Kollegen Heide-Professor genannt, stellt einen außergewöhnlichen Forstmann vor, erzählt dabei auch viele Anekdoten aus dem Leben Beckers.

Vortrag: 6. September, 19 Uhr, Heimatmuseum Warnemünde

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rio de Janeiro

Olympia in Rio ähnelt Athen 2004: Finanz- und Organisationsprobleme. Es passieren recht komische Sachen - aber es gibt auch große Momente. Vielen Menschen in Rio de Janeiro graut vor der Zeit nach Olympia. Aber erstmal jubelt Brasilien über olympisches Fußball-Gold.

mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback