Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Warnemünder rettet Flüchtlinge vor griechischer Küste

Warnemünde Warnemünder rettet Flüchtlinge vor griechischer Küste

Jörg Westphal (53), Leiter des Informationszentrums der DGzRS in Warnemünde und freiwilliger Seenotretter, ist gerade von einem Einsatz aus Lesbos zurückgekehrt

Voriger Artikel
Der „grüne Daumen“ wohnt in Rostock
Nächster Artikel
Meeresforscher untersuchen Küste vor dem „Hütelmoor“

Jörg Westphal hat sich freiwillig an der Rettungsaktion der DGzRS beteiligt. Er hat dafür Urlaub genommen.

Quelle: ThomasSternberg

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schlagsdorf

Versunken schaut Hamza Al Jazaeri auf das Display seines Smartphones. Ein kleiner Junge lacht in die Kamera: Hamzas Sohn. Ein Sonnenschein und, wie es aussieht, des Vaters ganzer Stolz.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Warnemünde
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Hansaviertel wird zum Zentrum für Wissenschaftler

Lufa und Uni–Medizin wollen Forschungseinrichtungen und Wohnungen bauen