Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wasserleitung im Stolteraer Weg wird erneuert

Diedrichshagen Wasserleitung im Stolteraer Weg wird erneuert

Die Eurawasser Nord GmbH beginnt im Auftrag des Warnow-Wasser- und Abwasserverbandes (WWAV) mit der Erneuerung der Trinkwasserleitung im Stolteraer Weg.

Diedrichshagen. Die Eurawasser Nord GmbH beginnt im Auftrag des Warnow-Wasser- und Abwasserverbandes (WWAV) mit der Erneuerung der Trinkwasserleitung im Stolteraer Weg.

Wie das Versorgungsunternehmen mitteilt, wird ab Montag hinter dem Abzweig Wilhelmhöhe zwischen der östlichen Zufahrt zum Solarpark bis zur Hausnummer 45a gebaut. Die bestehende Trinkwasserleitung wird auf insgesamt 460 Metern Länge ausgetauscht. Als Fertigstellungstermin wird „Mitte Juli“ genannt, für das Vorhaben werden nur drei Wochen Bauzeit veranschlagt. Das Investitionsvolumen beträgt rund 50000 Euro. Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden mit kurzzeitigen halbseitigen Sperrungen rechnen müssen.

Die Versorgung der Anwohner des westlichen Stolteraer Weges erfolgt derzeit über eine Trinkwasserleitung aus dem Jahr 1962, die im nördlichen Grünstreifen zwischen der Straße und dem Solarpark verläuft. Mehrere Rohrbrüche und Korrosionsschäden ließen die Gefahr akut werden, dass es in diesem Abschnitt weitere Schäden gibt. Nun wird eine Leitungsstruktur mit neuer Trassenführung im Fahrbahnbereich geschaffen, die zukünftig eine stabile Trinkwasserversorgung gewährleisten soll.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bamberg

Eine Familie mit zwei Kindern lebt in Deutschland im Schnitt auf 97 Quadratmetern zur Miete. Sind es die eigenen vier Wände, hat die Durchschnittsfamilie 138 Quadratmeter zur Verfügung. Doch gerade in den Städten kann sich nicht jeder vergrößern.

mehr
Mehr aus Warnemünde

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Uni baut Forschungsdüne am Strand

Mit den Ergebnissen der Untersuchungen der Universität Rostock soll unter anderem der Küstenschutz verbessert werden. Der Bund fördert das Projekt „Pado“ mit 700 000 Euro.