Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserrettungsgruppen aus MV üben in Hohe Düne

Rostock Wasserrettungsgruppen aus MV üben in Hohe Düne

Am Marinestützpunkt in Rostock-Hohe Düne sind am Samstag rund 170 Mitglieder der Wasserrettungsgruppen in Mecklenburg-Vorpommern zusammengekommen.

Rostock. Am Marinestützpunkt in Rostock-Hohe Düne sind am Samstag rund 170 Mitglieder der Wasserrettungsgruppen in Mecklenburg-Vorpommern zusammengekommen. Bei der Übung geht es insbesondere um die Rettung von Menschen und Tieren in Hochwasserlagen, sagte Organisator Hannes Klaus, beim DRK zuständig für den Bevölkerungsschutz. Dazu spiele der Sandsackverbau eine wichtige Rolle. Auch die Auslegung und Positionierung von Ölsperren gehört zum Programm. Laut Gesetz muss die Ausbildung alle zwei Jahre wiederholt werden.

Zuschauer seien in diesem Jahr nicht zugelassen, sagte Klaus. Der Grund liege im Übungsort bei der Marine, zu dem die Öffentlichkeit keinen Zugang hat.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heute im TV
"Sanft schäft der Tod" - Ausschnitt vom Film-Cover.

Samt Segelboot werden die Kinder der Familie Mendt entführt. Doch der Täter meldet sich lange nicht. Parallelen zu einem mehr als 25 Jahre alten Fall liefern Hinweise stürzen die Eltern aber auch in Angst und Sorge. Das Erste zeigt am Samstagabend einen packenden Psychothriller.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.