Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Wehren: Gerätehäuser sanieren

Kröpeliner-Tor-Vorstadt Wehren: Gerätehäuser sanieren

Neue Tagesdienstbekleidung für die Kreisausbilder hat der Stadtfeuerwehrverband Rostock während seiner Jahreshauptversammlung am Sonnabend von der Hansestadt bekommen.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Neue Tagesdienstbekleidung für die Kreisausbilder hat der Stadtfeuerwehrverband Rostock während seiner Jahreshauptversammlung am Sonnabend von der Hansestadt bekommen. Damit wird nach den Worten von Stadtwehrführer Uwe Eberhardt die bisherige gute Zusammenarbeit mit der Hansestadt noch einmal unterstrichen. Auch für die Einsatzbekleidung der Feuerwehrmänner gibt es bis zum Jahr 2018 eine Änderung.

„Bis dahin werden die Freiwilligen Feuerwehren mit der gleichen Einsatzausrüstung ausgestattet sein wie die Berufsfeuerwehr“, sagte der Stadtverbandsvorsitzende. „Wir wollen damit zeigen, dass wir eine Feuerwehr sind, denn dem Bürger ist gleichgültig, welche Brandschützer anrücken“, fügte Eberhardt hinzu.

Ebenso sei die Zusammenarbeit im Hinblick auf die Fahrzeugausstattung der Freiwilligen Feuerwehren auch angesichts des Engagements von Finanzsenator Chris Müller gut, so der Stadtwehrführer. Alte Fahrzeuge würden nun Zug um Zug ausgetauscht. Dabei erwähnte Eberhardt, „dass wir als Feuerwehr nun auch die Möglichkeit haben, bei unserer Ausstattung an Bekleidung und Fahrzeugen mitreden zu können.“ Außerdem habe der Stadtfeuerwehrverband ein eigenes Büro bekommen.

Wenn es um die Immobilien der Feuerwehren geht, sieht der Stadtwehrführer allerdings noch einige Probleme. Einige der Feuerwehrgerätehäuser seien nicht in einem akzeptablen Zustand. Wenn es hier um die Sanierung gehe, wolle die Feuerwehr auch eine Mitspracherecht haben. „Wir sind da auf einem guten Weg“, sagte Eberhardt. Sein Wunsch ist ein eigenes Fahrzeug für den Verband. Derzeit habe man einen Personenwagen zur Verfügung, wolle jedoch angesichts der Aufgaben, die von den zwölf Kreisausbildern und den zehn Vorstandsmitgliedern zu bewältigen seien, gern mit einem Mannschaftstransportwagen unterwegs sein. Im Stadtfeuerwehrverband sind fünf Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt 222 aktiven Mitglieder organisiert.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse