Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Wein, Staplerfahrerinnen und Gesang

Wein, Staplerfahrerinnen und Gesang

Vom KTV-Fest bis zu den jüdischen Kulturtagen: In Rostock gibt es am Wochenende zahlreiche Veranstaltungen

Mit dem Weinfest kann das Wochenende in Rostock eigentlich jetzt schon starten. Noch bis Sonnabend kommen Genießer auf dem Rostocker Universitätsplatz auf ihre Kosten. Neben Weinen direkt vom Winzer, gibt es auch eine Käseauswahl und Flammkuchen. Täglich gibt es ab 17 Uhr Live-Musik (Sonntag bereits ab 15 Uhr). Das Fest hat an jedem Tag von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Staplerfahrer zeigen ihr Können am Sonnabend beim 17. FSN StaplerCup in Rostock. Am Altkarlshof 6 wollen 59 Staplerfahrer – und das erste Mal auch zwei Staplerfahrerinnen – von 10 bis 15 Uhr um die ersten Plätze und die Qualifikation für das Finale der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren kämpfen. Bei der Regionalmeisterschaft für Nord-Mecklenburg-Vorpommern werden sie versuchen, die verschiedensten Aufgaben mit Geschick und unter Zeitdruck zu erfüllen.

In der Kröpeliner-Tor-Vorstadt wird gefeiert. Zum diesjährigen KTV-Fest steht die Bühne am Brink im Zeichen von Hip-Hop und funky Groove. Der Mau-Club Rostock und „Palace-of-Rap“ präsentieren zusammen mit dem KTV-Verein die Veranstaltung. Das Fest soll am Sonnabend von 14 Uhr bis 22 Uhr laufen.

Party-Stimmung herrscht auf dem Campusgelände in der Ulmenstraße. Zum siebten Mal gibt es in diesem Jahr das Campus-Sommerfest. Ab 18 Uhr treten hier „Woman“, „Kudders“ und „Hanna Leess“

auf. Der Eintritt kostet an der Abendkasse drei Euro, ermäßigt zwei Euro.

Beim Hafenkonzert kommt dann am Sonntag im Iga-Park Stimmung auf. Von 12 bis 18 Uhr findet dafür ein Shantytreffen auf einer eigens gebauten Bühne an der Warnowpromenade, vor dem Bug des Traditionsschiffs, statt. Ein Wiedersehen gibt es mit dem Rostocker Shantychor „Luv un Lee“ und auch die Besatzung der Shantytreffen-Neulinge „De Molenkieker“ aus Glückstadt sind mit an Bord. Der Eintritt kostet einen Euro.

Im Barocksaal wird am Sonntag um 19.30 Uhr Vitaly Psaryov auftreten. Der Bariton aus St. Petersburg singt anlässlich der zweiten Jüdischen Kulturtage in Rostock. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt acht Euro. Zuzüglich fallen Abendkassengebühren an.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wahl in Großbritannien
Die britische Premierministerin und Vorsitzende der Conservative Party, Theresa May, am Freitag bei der Bekanntgabe des Ergebnisses in ihrem Wahlkreis Maidenhead.

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.