Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Welches Bäumchen hätten Sie gern?

GUTEN TAG LIEBE LESER Welches Bäumchen hätten Sie gern?

Während sich Otto und Anna Normalverbraucher noch ein wenig gedulden müssen, grünt es im öffentlichen Raum schon wieder: In der Innenstadt und in öffentlichen Gebäuden ...

Während sich Otto und Anna Normalverbraucher noch ein wenig gedulden müssen, grünt es im öffentlichen Raum schon wieder: In der Innenstadt und in öffentlichen Gebäuden sind bereits Tannenbäume aufgestellt und festlich geschmückt worden. Die Geschmäcker sind dabei sehr verschieden. Den Weihnachtsbaum im Rathaus durften Kinder mit Selbstgebasteltem aus Holz verzieren. In Kaufhäusern hat sich die Deko-Abteilung mehrheitlich für den Klassiker entschieden: Rote und goldene Kugeln plus Lichterkette. Und bei den Bäumen in der Kröpi sorgt oft nur eine Lichterkette für den weihnachtlichen Glanz. Anregungen gibt es also genug für Familie Normalverbraucher. Ab dem kommenden Sonntag kann das Tannengrün auch ins heimische Wohnzimmer einziehen. Dann startet der Verkauf von Weihnachtsbäumen durch die Forstämter offiziell. Was den Schmuck angeht, kennt der Einzelhandel kaum Grenzen. Wer möchte, kann den Baum sogar komplett in Rosa schmücken oder mit Glasfröschen behängen. Mut zur Farbe liegt offenbar im Trend. Und gerade im grauen Winter wäre das ja vielleicht auch mal eine Anregung für die Christbäume in der Innenstadt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Utopien und Illusionen
Christa Wolf 2010 in Berlin.

Dokumente eines deutschen Lebens und ein kleiner Epochen- und Briefroman. Zum fünften Todestag der Schriftstellerin Christa Wolf erscheinen bisher unveröffentlichte Briefe.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Viel Gefühl: Matthias Schweighöfer in der Stadthalle

Der Musiker und Schauspieler bot vor 1700 Zuschauern in Rostock mit seiner Band sehr sanften deutschen Pop, veredelt auch durch elektronische Klänge.