Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Wer war eigentlich Tycho Brahe?

Stadtmitte Wer war eigentlich Tycho Brahe?

Zu Ehren des Astronomen wird heute eine Ausstellung eröffnet / In der kommenden Woche werden seine wissenschaftlichen Erkenntnisse auf einem Symposium diskutiert / Viele Rostocker kennen Brahe nicht

Voriger Artikel
Mach's wie Marteria und sing für Rostock
Nächster Artikel
Maritime Meile: Zeit für einen Standort-Kompromiss?

Deutlich zu erkennen: Die goldene Nase von Tycho Brahe war eines seiner Markenzeichen.

Quelle: Fotos: Frank Söllner (1), Universität Rostock (1), Katharina Ahlers (4)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

37,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

25,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Was geschah am ...
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. Oktober 2016

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Stadtmauer-Turm wird saniert

Der Lagebuschturm erhält eine Frischzellenkur / Danach zieht ein Verein ein