Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Wie Kinder ihre Zukunft sehen

Reutershagen Wie Kinder ihre Zukunft sehen

Im Kunstprojekt „StadtRaum – Die Stadt als Galerie der Zukunft“ gestalten Schüler ihr eigenes Rostock

Voriger Artikel
So schön ist Mecklenburg-Vorpommern
Nächster Artikel
Naturschützer fordern mehr Anarchie im Garten

Das KTC der Zukunft: Schülerinnen aus der Klasse 3b gestalten mit Studentinnen der Universität Rostock ihr eigenes Einkaufscenter.

Quelle: Foto: L. Kenzler

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

37,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

25,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die Kinder mit ihren Wismar-Bildern, Erzieherin Jutta Teichert sowie Quartiersmanager Dirk Zinner.

Pilotprojekt des KiTraLa-Kindergartens könnte Schule machen / Vorschulkinder entdecken mit Rundgängen ihre Heimat

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Unwetter zieht über MV: Feuerwehr im Dauereinsatz

Eine Unwetterfront hat am Donnerstag und in der Nacht zu Freitag in Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Der Verkehr kam zeitweise zum Erliegen.