Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Wikinger-Dorf in Rostocks Zoo eröffnet

Rostock Wikinger-Dorf in Rostocks Zoo eröffnet

Der Spielplatz an der Jägerhütte ist mit neuen Klettergerüsten und Karussells aufgemöbelt worden. Kita-Kinder durften das Tobeparadies Donnerstagmittag erstmals entern.

Voriger Artikel
Dreijährige überlebt Sturz aus dem Fenster
Nächster Artikel
Arbeiter-Samariter-Bund lädt zum Tanz in den Mai ein

Zwei Wikinger entern den Spielplatz: Elia (5, l.) und Ole (4) freuen sich über die neuen Spielgeräte im Rostocker Zoo.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Freizeitspaß für junge Seekrieger: Im Rostocker Zoo ist am Donnerstag das neue Wikinger-Dorf eröffnet worden. Dafür wurde zuvor der Spielplatz an der Jägerhütte eineinhalb Monate lang umgestaltet. 60000 Euro hat das Projekt gekostet. Mitfinanziert hat es die Möbelhauskette Wikinger. Holzschiff, Klettergerüste und Mini-Karussells können Besucher schon ausprobieren. Doch dabei soll es nicht bleiben. Damit keine Langeweile aufkommt, wird der Spielplatz künftig Schritt für Schritt weiter aufgemöbelt.

Von oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barnstorfer Wald
Sie wollen nur spielen: Die wilden Wikinger Elia (5, l.) und Ole (4) entern den neuen Spielplatz im Zoo.

An der „Jägerhütte“ ist ein Tobeparadies für tollkühne Mädels und Jungs entstanden / Direktor Nagel bläst mit mittelalterlichem Horn zum Sturm auf die Spielgeräte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail