Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
William Wolff wird Rostocker Ehrenbürger

Rostock William Wolff wird Rostocker Ehrenbürger

Der Landesrabbiner soll die höchste Auszeichnung der Hansestadt Rostock erhalten. Die Ehrung ist für den Juni vorgesehen.

Voriger Artikel
Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
81-jähriger Geisterfahrer fährt ungebremst in Tunnelschranke

Landesrabbiner William Wolff vor dem Gottesdienst bei der jüdischen Gemeinde Rostock. Er soll Ehrenbürger der Hansestadt werden.

Quelle: Dietmar Lilienthal

Rostock. Zum vierten Mal nach 1990 vergibt die Stadt Rostock ihre größte Auszeichnung: Landesrabbiner William Wolff wird Ehrenbürger. Über den Antrag von Stadtpräsident Wolfgang Nitzsche muss jetzt die Bürgerschaft abstimmen. „Ich freue mich über die Auszeichnung“, sagte der Rabbiner am Freitag.

„Er hat entscheidenden Anteil daran, dass jüdisches Leben heute nicht nur wieder in Rostock stattfindet, sondern dass es auch in unserer Stadt sichtbar ist", begründet Oberbürgermeister Roland Methling die Verleihung der Ehrenbürgerwürde. Dass es in Rostock eine jüdische Gemeinde in der aktuellen Form gibt, sei ein Verdienst des Landesrabbiners, steht für Bürgerschaftstpräsident Wolfgang Nitzsche außer Frage.

William Wolff, der am 13. Februar seinen 90. Geburtstag feiert, wird nach dem Historiker Yaakov Zur, Schriftsteller Walter Kempowski und zuletzt im Jahr 2012 Bundespräsident Joachim Gauck der vierte  Rostocker Ehrenbürger. Die Ehrung könnte im Juni im Rahmen der 2. Jüdischen Kulturtage erfolgen.

Thomas Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der Landesrabbiner William Wolff wird am Montag 90. Im Bild: eine Szene aus dem Film „Rabbi Wolff“

Landesrabbiner William Wolff wird am Montag 90. Im OZ-Interview spricht er über Zuwanderung, Glauben und sein Yoga-Programm.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus