Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Wiro warnt vor Masche mit dem Türspion

Reutershagen Wiro warnt vor Masche mit dem Türspion

Mehrere Wiro-Mieter in Reutershagen hatten Besuch von offensichtlichen Betrügern.

Reutershagen. Mehrere Wiro-Mieter in Reutershagen hatten Besuch von offensichtlichen Betrügern. Zwei Männer gaben vor, dass im Auftrag der Wiro kostenpflichtig ein hochwertiger Türspion eingebaut werden müsse — für 195 Euro.

Dies ist nicht der Fall, betont der Leiter des Kunden-Centers Reutershagen, Torsten Kolodzeike. „Wir raten, bei nicht angekündigten, möglicherweise vorgetäuschten Arbeiten, immer im zuständigen Kunden-Center nachzufragen.“ Die Wohnungsgesellschaft hat sich bei den aufmerksamen Mietern für die Hinweise bedankt und umgehend die Polizei informiert. Eine bauliche Veränderung im Bereich der Wohnungseingangstür wird entweder nur von der Wiro ausgeführt oder kann nur nach Zustimmung durch Dritte erfolgen. Alle Türen sind bei der Sanierung mit einem Spion ausgestattet worden. Eine Erweiterung über diesen Standard hinaus, mit einem digitalen Spion zum Beispiel, ist bei Übernahme der Kosten möglich.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Meister? Körners Tore sollen helfen

Rostocker Robben peilen in der Beachsoccer-Endrunde in Warnemünde den zweiten Titel 2017 an