Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ab ins Gleis: 17-Jährige erobert Männerdomäne bei der Bahn

Rostock Ab ins Gleis: 17-Jährige erobert Männerdomäne bei der Bahn

Swea Högström lässt sich in Rostock zur Gleisbauerin ausbilden – als derzeit einziges Mädchen in Mecklenburg-Vorpommern.

Voriger Artikel
Urlaubsbranche bezieht ihr Hauptquartier
Nächster Artikel
30-Millionen-Projekt: Hansestadt plant neuen Kreuzfahrthafen

Angehende Gleisbauerin: Swea Högström (17) aus Reinshagen (Landkreis Rostock).

Quelle: Dietmar Lilienthal

Rostock. Mit einer etwa 30 Kilo schwere Flex zieht Swea Högström in die Gleise: Die 17-Jährige aus Reinshagen (Kreis Rostock) erobert bei der Deutschen Bahn eine Männerdömane. Sie lässt sich in Rostock zur Gleisbauerin ausbilden – zurzeit als einziges Mädchen in MV. Dass dabei auch schwere Technik zum Einsatz kommt, stört sie nicht: „Das gibt orgendlich Muckis“.

Wegen der körperlichen Belastung sorgen seit Jahren vor allem starke Männer dafür, dass die Schienen immer schön glatt und gerade bleiben, berichtet Ausbildungsleiter Holger Koldrack. Gleise und Weichen werden verlegt und erneuert.

Die Chance für Azubis übernommen zu werden, stehen gut. Nachwuchs wird bei der Bahn dringend gebraucht. Viele Lehrlinge würden die Gleisbauer-Ausbildung als Grundstein nutzen und sich danach weiter qualifizieren, zum Beispiel zum Bauüberwacher. In dieser Sparte gäbe es auch immer mehr Frauen.

Ziel des Konzerns ist, den weiblichen Anteil der Beschäftigten kontinuierlich auszubauen. Bis 2020 sollen ein Viertel der Belegschaft Frauen sein. Zurzeit sind es 18,3 Prozent von deutschlandweit rund 200 000 Mitarbeitern. 

Von Schroeder, Kerstin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göttingen

Long John, Bäckerrad, Christiania-Bike: Mit ihrem ungewöhnlichen Aussehen und massiven Rahmenkonstruktionen sind Lastenfahrräder ein echter Hingucker - und bekommen immer mehr Fans. Die einzelnen Typen unterscheiden sich von der Fahrdynamik bis zur Zuladung stark.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail