Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
„Auf gutes Gelingen“: Seniorenheim setzt ersten Spatenstich

Rostock „Auf gutes Gelingen“: Seniorenheim setzt ersten Spatenstich

Das Unternehmen Alexa Pflegedienste aus Berlin expandiert nach Rostock. 2017 soll der Neubau stehen. Neben den 133 Plätze für Pflegebdürftige sollen auch rund 100 Arbeitsplätze entstehen.

Voriger Artikel
Hermann Lüke baut mit alten Möbeln neues Geschäft auf
Nächster Artikel
„Auf gutes Gelingen“: Erster Spatenstich für Seniorenheim

Setzen den symbolischen ersten Spatenstich für die neue Alexa-Seniorenresidenz in der Binzer Straße: Ortsbeiratsmitglied Torsten Schulz (v. l.), die Geschäftsführer Klaus Berger und Harald Berghoff sowie Detlef Kling als Vertreter des Bauherrn.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Auf dem Grundstück an der Binzer Straße im Rostocker Stadtteil Lütten Klein will die Alexa Pflegedienste Rostock GmbH bis 2017 eine dreigeschossige Seniorenresidenz errichten. Am Dienstag wurde nach eineinhalb Jahren Planung symbolisch der ersten Spatenstich gesetzt. Der Grundstein für den dreigeschossigen Neubau soll noch im Frühjahr feierlich gelegt werden.

„Es wird deutschlandweit unsere 12. Einrichtung und insgesamt unser zweiter Neubau sein“, sagt Klaus Berger. Er und Harald Berghoff sind die Geschäftsführer von Alexa. Das Unternehmen wird sowohl der Eigentümer als auch Betreiber des neuen Standorts sein. Endinvestor für die Immobilie ist die Firma Corpus Sireo.

Die Einrichtung in Lütten Klein wird die erste von Alexa in der Hansestadt sein. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Berlin. „Wir haben festgestellt, dass der Bedarf für unser Angebot in Rostock hoch ist“, so Berger. Nach der geplanten Fertigstellung wolle man bis zu 133 Plätze für Pflegebedürftige schaffen, die überwiegend in Einzelzimmern untergebracht werden. Dadurch sollen rund 100 neue Arbeitsstellen entstehen – 60 davon im Pflegebetrieb. 

 



Hegermann, Johanna

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lütten Klein
Torsten Schulz (v. l.), Klaus Berger und Harald Berghoff von Alexa sowie Detlef Kling setzen den symbolischen Spatenstich.

Unternehmen aus Berlin expandiert nach Rostock / 2017 soll Neubau stehen / 133 Plätze für Pflegebedürftige werden geschaffen

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.