Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde protestiert gegen Ausnahmen für Windräder

Rostock Gemeinde protestiert gegen Ausnahmen für Windräder

Bei Rostock sollen Testanlagen der russischen Kirov-Gruppe entstehen. Gegner kritisieren die „Geheimniskrämerei“ der Behörden im Land.

Voriger Artikel
67 Betriebe sind Top-Ausbilder
Nächster Artikel
Wohnungsgesellschaft erwirbt Einkaufszentrum

In Bröbberow bei Rostock sollen Windkraft-Testanlagen der russischen Kirov-Gruppe entstehen. (Archivfoto)

Quelle: Jens Barkhorn

Rostock. Einen Boom von Windkraftanlagen, die aufgrund von Ausnahmen in MV gebaut werden, fürchten Kritiker. Über eine sogenannte Prototypen-Regelung können auch dort Räder aufgestellt werden, wo keine Eignungsfläche ausgewiesen ist. Aktuelles Beispiel: In Bröbberow bei Rostock sollen zwei Test-Anlagen entstehen. Die Gemeinde läuft Sturm.

„Wir sind dagegen“, sagt Bröbberows Bürgermeister Steffen Marklein, ein Grüner. Rings um den Ort seien genügend Anlagen entstanden. „Wir haben unseren Anteil geleistet“, so Marklein. Er sei vor allem deshalb besorgt, weil über die Nische Prototypen-Regelung offenbar bewusst und immer häufiger Regeln der Raumplanung ausgehebelt würden.

Von Frank Pubantz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Bei Rostock sollen Testanlagen der russischen Kirov-Gruppe entstehen / Gegner kritisieren „Geheimniskrämerei“ der Behörden im Land

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Sprungbrett nach Skandinavien

Keine Sommerruhe auf dem Barther Ostseeflughafen. Bundeswehr macht Trainingsflüge.