Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde protestiert gegen Ausnahmen für Windräder

Rostock Gemeinde protestiert gegen Ausnahmen für Windräder

Bei Rostock sollen Testanlagen der russischen Kirov-Gruppe entstehen. Gegner kritisieren die „Geheimniskrämerei“ der Behörden im Land.

Voriger Artikel
67 Betriebe sind Top-Ausbilder
Nächster Artikel
Wohnungsgesellschaft erwirbt Einkaufszentrum

In Bröbberow bei Rostock sollen Windkraft-Testanlagen der russischen Kirov-Gruppe entstehen. (Archivfoto)

Quelle: Jens Barkhorn

Rostock. Einen Boom von Windkraftanlagen, die aufgrund von Ausnahmen in MV gebaut werden, fürchten Kritiker. Über eine sogenannte Prototypen-Regelung können auch dort Räder aufgestellt werden, wo keine Eignungsfläche ausgewiesen ist. Aktuelles Beispiel: In Bröbberow bei Rostock sollen zwei Test-Anlagen entstehen. Die Gemeinde läuft Sturm.

„Wir sind dagegen“, sagt Bröbberows Bürgermeister Steffen Marklein, ein Grüner. Rings um den Ort seien genügend Anlagen entstanden. „Wir haben unseren Anteil geleistet“, so Marklein. Er sei vor allem deshalb besorgt, weil über die Nische Prototypen-Regelung offenbar bewusst und immer häufiger Regeln der Raumplanung ausgehebelt würden.

Von Frank Pubantz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Bei Rostock sollen Testanlagen der russischen Kirov-Gruppe entstehen / Gegner kritisieren „Geheimniskrämerei“ der Behörden im Land

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Tennishalle in Roggentin eröffnet

Nach fünf Monaten Bauzeit können Sportler nun neue Sportstätte am Stadtrand von Rostock nutzen