Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hansestadt will Papp-Becher verbannen

Rostock Hansestadt will Papp-Becher verbannen

800 Becher landen pro Stunden in Rostock im Müll. Das will Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) ändern: Die Stadt plant ein Pfandsystem für Kaffee-Becher. Der erste Schritt: Acht Bäckereien führen einen wiederbefüllbaren Mehrweg-Becher ein.

Voriger Artikel
Comdirect eröffnet neue Denkfabrik in Rostock
Nächster Artikel
Saubermänner im stillen Einsatz

Für ein saubereres Rostock: Gerd Hofrichter (Stadtbäckerei Junge, v. li.), Ulrich Böttner und Holger Matthäus starteten die Mehrweg-Aktion.

Quelle: Andreas Meyer

Rostock. Die Hansestadt sagt Papp-Bechern den Kampf an: Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne) will die umstrittenen Behälter für Kaffee zum Mitnehmen aus Rostock verbannen. „Wir wollen niemandem den Kaffee-Genuss vermiesen, aber wir müssen etwas gegen die enormen Müllberge tun“, sagt er. Nach Schätzungen des Umweltamtes landen pro Stunden allein in der Hansestadt rund 800 Papp-Becher von Kaffee-Genießern im Abfall. Die Stadt denkt nun über ein neues Mehrweg-System nach: „Ähnlich wie beim Weihnachtsmarkt könnte es dann bei allen Händlern ein Modell eines Mehrwegbechers geben – und das könnte überall gegen Pfand wieder abgegeben werden.“ Der erste Schritt zu weniger Müll: Acht von insgesamt 19 Bäckereien in der Stadt führen ab sofort den „Rostock-Mehrwegbecher“ ein – und bieten ihren Kunden das Nachfüllen an. So will die Stadt Müll vermeiden.

Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neues Regelwerk
Der US-Handelsbeauftragte und Verhandlungsführer, Robert Lighthizer.

Die USA, Kanada und Mexiko haben nach ihrer ersten Runde der Neuverhandlungen über den nordamerikanischen Handelspakt Nafta eine positive Bilanz gezogen.

mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Neue Denksteine erinnern an Schicksale Rostocker Juden

Stiftung setzt Heinz Wunderlich und Ehepaar Schlomann ein Denkmal