Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Hermann Lüke baut mit alten Möbeln neues Geschäft auf

Broderstorf Hermann Lüke baut mit alten Möbeln neues Geschäft auf

Im Broderstorfer Bauernmarkt gibt es antike Mobiliar ebenso wie Produkte aus der Region.

Voriger Artikel
Bauen in der Zukunft: Besucher lassen sich inspirieren
Nächster Artikel
„Auf gutes Gelingen“: Seniorenheim setzt ersten Spatenstich

Hermann Lüke sammelt und verkauft Möbel und viele andere Sammlerstücke im Bauernmarkt in Broderstorf.

Quelle: Michael Schißler

Broderstorf. Hermann Lüke sammelt seit vielen Jahren in der Region alte Möbel, arbeitet sie auf und verkauft sie dann im Bauernmarkt in Broderstorf (Landkreis Rostock). Im Laufe der Jahre haben sich seine Kunden und ihre Ansprüche geändert. Aus den fünfziger Jahren gehen meistens nur wenige Stücke, sagt Lüke, sie seien noch nicht alt genug. Manche Möbel allerdings sollen - nach aufwendiger Restaurierung - nur einfach überstrichen werden. Das ist nicht nach Lükes Geschmack. Viele seiner Möbel stammen aus Haushaltsauflösungen.

 



Michael Schissler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
BRODERSTORF
Im Broderstorfer Bauernmarkt hat Hermann Lüke eine bunte und umfangreiche Ausstellung aufgebaut.

Hermann Lüke bietet in seinem Broderstorfer Bauernmarkt aufgearbeitete Möbel

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Gestatten: Alma – das Jubiläumsmaskottchen der Uni

Seit dem letzten Jahr flattert eine blaue Eule, das Jubiläumsmaskottchen, durch die Universität. Da die Eule eine Frohnatur ist und jedem zuzwinkert, hatte sie bereits den Spitznamen „Plinkuul“.