Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hotel- und Gaststättenbranche muss attraktiver werden

Rostock Hotel- und Gaststättenbranche muss attraktiver werden

Die Ausbildungssituation im Land ist nach Ansicht von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) eines der Kernprobleme der Hotel- und Gaststättenbranche.

Voriger Artikel
Branchentag des Gastgewerbes: Fachkräfte dringend gesucht
Nächster Artikel
Hotelier aus Gnoien neuer Landeschef der Dehoga

Der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe.

Quelle: Stefan Sauer

Rostock. Die Ausbildungssituation im Land ist nach Ansicht von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) eines der Kernprobleme der Hotel- und Gaststättenbranche. „Es ist inzwischen eine Herausforderung, ausreichend Nachwuchs für offene Ausbildungsplätze in unserem Land zu finden“, sagte Glawe am Dienstag zum Branchentag des Gastgewerbes Mecklenburg-Vorpommern in Rostock. Wenn die Branche ihren künftigen Fachkräftebedarf decken will, müsse sie erhebliche Anstrengungen unternehmen, um attraktiver zu werden. Hierzu zählten die Imageverbesserung der Betriebe, eine entsprechende Bezahlung und ein Überstundenausgleich beziehungsweise die entsprechende Vergütung. In diesem Zusammenhang sei auch die Bereitstellung von Unterkünften oder auch die Kinderbetreuung für die Beschäftigten während der Arbeitszeiten von Bedeutung.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Auszubildende der Fleischerinnung gestalten kalten Platten.

Fachbesucher und Interessierte können sich bei der Leistungsschau in Rostock unter anderem zu den Schwerpunkten Einrichtung und Ausstattung sowie Housekeeping und Hygiene informieren. Mehr als 270 Aussteller sind vertreten.

mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Wiro will weitere Sanierungen in Markgrafenheide erst prüfen

Neue Aspekte in der Debatte um den städtebaulichen Rahmenplan