Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Jedes Stück ein Unikat: Tobias Weber veredelt Glas

BUCHHOLZ HEIDE Jedes Stück ein Unikat: Tobias Weber veredelt Glas

Der 50-Jährige feiert Firmen-Jubiläum / Er stellt individuelle Duschtüren, Schrankwände oder Fenster her / Auftraggeber sind unter anderem Schlösser, Hotels und Schwimmbäder

Buchholz Heide. Das am weitesten entfernte Objekt seiner Arbeit landete 2015 in Istanbul: Tobias Weber aus Buchholz Heide lieferte für eine Villa in der türkischen Großstadt eine bleiverglaste Kuppel aus Isolierglas. „Gemeinsam mit einer Kröpeliner Firma wurden die von mir geschaffenen Einzelteile eingebaut“, sagt der Inhaber des Glasateliers Weber. Allein der Weg des Glases in die Türkei, es musste der Landweg gewählt werden, war abenteuerlich.

 

OZ-Bild

Tobias Weber mit einer Arbeit aus seinem Atelier.

Quelle: Jürgen Falkenberg

Meine einzige Mitarbeiterin im Büro heißt Dagmar und ist seit 27 Jahren mit mir verheiratet.“ Tobias Weber (50), gelernte Keramiker

Tobias Weber (50), der gelernte Keramiker, feierte gerade sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Er gedachte aber auch des Brandes von Haus und Werkstatt vor 20 Jahren. Aus dem Neuanfang entwickelte sich ein gefragtes Ein-Mann-Unternehmen, das weit über die Landesgrenzen agiert. Von der Yachthafenresidenz Hohe Düne bis zum privaten Schwimmbad in Hagenow: Die Palette ist breit. „Meine einzige Mitarbeiterin im Büro heißt Dagmar und ist seit 27 Jahren mit mir verheiratet“, sagt Tobias Weber.

Die Glasveredelung im dreidimensionalen Sandstrahlverfahren, die Glasmalerei in den verschiedensten Techniken und die Bleiverglasung ist vom ersten Entwurf, der Farbgestaltung, der Fertigung bis zum Einbau in seiner Hand. Künstlerische Handarbeit ist gefragt, denn auch die Korund-Sandstrahlmaschine ist handgeführt. So wird jedes Stück ein Unikat.

Das Auftragsbuch ist gefüllt. „Bis 20. September ist Glas in einem Hotel in Hannover einzubauen. Auch die Cuxhavener drängen“, sagt er. Es sind aber nicht nur die Hotels und Gaststätten, die ihre Häuser verschönern wollen. Duschtüren, Schiebetüren, Schrankwände, Raumteiler, Fenster: Der Wünsche sind viele, denn „das Geld soll nicht auf der Bank bleiben“. Dazu kommen die Aufträge für Schlösser, Gutshäuser und Villen, vielfach höchst anspruchsvoll, da der Denkmalschutz mitspricht.

„Jeder Auftrag wird vor Ort mit dem Besteller detailliert abgesprochen“, sagt der Glaskünstler, der dadurch oft Tage unterwegs ist. Der Besuch von Messen, so in Hamburg mit eigenem Stand, gehört dazu. Die nächste Messe, die „denkmal“, ist im November in Leipzig. „Dort ergeben sich viele Kontakte“, sagt Tobias Weber. Seine Farbgläser und das Blei bezieht er bei einem Großhändler in Berlin.

Dort wählt er selbst aus. Das Lager in Buchholz Heide enthält durchaus Schatzgläser.

An manchem Tag wird dann wieder bis in die Nacht am Glas gearbeitet. Auch wenn der Auftragsdruck groß ist: Tobias Weber hat gelernt, auszuspannen. Morgens um sechs Uhr, zu jeder Jahreszeit, der Sprung in den Pool. Und der Urlaub in Norwegen ist ein Muss. „Ich habe ein interessantes Arbeitsleben. Jeden Tag andere Anforderungen, es kommt keine Routine auf“, sagt er.

Glasatelier Weber

Tobias Weber ist künstlerisch durch Vater und Mutter vorbelastet. Er lernte Keramiker in Althof.

Aus dem selbstständigen Formbauer wurde 1990 der Glasgestalter. Die kleine Werkstadt und das Wohnhaus verbrannten 1996. Damit gingen auch die Unterlagen über geschaffene Arbeiten verloren.

Der Neubau der Werkstatt musste 2005 auf Grund des Arbeitsanfalls um einen Anbau ergänzt werden. Damit war Platz für das größte Arbeitsgerät, die Korund-Sandstrahlmaschine.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.